Mega-Zickenkrieg in der Formel 1

(17.04.2016) Zicken-Krieg in der Formel 1! Nach dem heutigen Rennen in China stichelt Ferrari-Pilot Sebastian Vettel gegen Red Bull Fahrer Daniil Kwjat. Der Grund: Ein Missgeschick gleich in der Anfangsphase des Rennens. Vettel touchiert in der ersten Kurve seinen Teamkollegen Kimi Räikkönen und befördert ihn damit gewaltsam von der Strecke. Für Vettel ist allerdings Kwjat schuld an dem Desaster. Er habe Vettel zu arg überholt! Der Russe kontert Vettel aber ganz cool: "Dann fahr eben nicht weiter. Das ist Rennfahren."

Home Schooling-Hoppalas

Haustiere, Unterwäsche und Co.

Van der Bellen

erinnert an Ende des Holocaust

Kids "online" ganz anders?

Streamer „Ninja“ erzählt

Leni Klum startet durch

mit tollen Model-Fotos

AstraZeneca

Krisen-Treffen findet jetzt statt

Homeoffice-Regelung fix

das sind die Regeln

Bluttat in Wien Donaustadt

Streichelschafe geschlachtet

So groß ist Koala-Mädchen

Süße Fotos aus Schönbrunn!