Mega-Zickenkrieg in der Formel 1

(17.04.2016) Zicken-Krieg in der Formel 1! Nach dem heutigen Rennen in China stichelt Ferrari-Pilot Sebastian Vettel gegen Red Bull Fahrer Daniil Kwjat. Der Grund: Ein Missgeschick gleich in der Anfangsphase des Rennens. Vettel touchiert in der ersten Kurve seinen Teamkollegen Kimi Räikkönen und befördert ihn damit gewaltsam von der Strecke. Für Vettel ist allerdings Kwjat schuld an dem Desaster. Er habe Vettel zu arg überholt! Der Russe kontert Vettel aber ganz cool: "Dann fahr eben nicht weiter. Das ist Rennfahren."

Fahrgast geht auf Beamte los

20-Jähriger aus Zug geworfen

Trump: Mehr Waffen an Schulen

Nach Massaker

Bald "Bier-Triage"?

Erste Brauerei schlägt Alarm

Nehammer telefoniert mit Putin

45-minütiges Gespräch

Politiker kritisieren Putin

Russische Abgeordnete

Gruppe mit Schwert attackiert

Psychischer Ausnahmezustand

Mode: Aus für Gratis-Retoure?

Kosten steigen und steigen

Tank-Tourismus-Aus legal?

Darf Ungarn das überhaupt?