Mehl am Schuh überführt Einbrecher

(05.04.2016) Leichter kann man es der Polizei wohl nicht mehr machen! Ein tollpatschiges Einbrecher-Duo aus Spittal an der Drau sorgt für Schmunzeln. Die beiden Kärntner brechen in der Nacht in eine Mühle ein, ein Passant beobachtet alles und alarmiert die Polizei. Als die Beamten eintreffen, sind die Täter zwar weg, werden aber wenig später im Stadtgebiet von der Polizei gestellt. Leugnen wäre zwecklos gewesen: Denn einer der Einbrecher hat Mehl an seinen Schuhen gehabt, Beweis genug für den Mühlen-Coup.

Wilfried Krierer von der Kärntner Krone:
“Bei der Einvernahme haben die beiden dann noch neun weitere Einbrüche gestanden. Dabei sind auch wertvolle Dinge wie Motoren und Fernseher geklaut worden, die Beute hat einen Wert von mehreren tausend Euro.“

Klowasser für Arbeitgeber

Dienstmädchen verurteilt

216 € Parkpickerl-Strafe

Mahnung kam nie an

Gefängnis-Twitterer wieder frei

Wien Josefstadt

Huskys reißen Schafe & Hühner

Besitzer: "Erschießt die Hunde!"

Drei 14-Jährige in Haft

Raubüberfälle auf Passanten

R. Kelly schuldig gesprochen

Missbrauchsvorwürfe bestätigt

Impfen vor dem Stadionbesuch

Impfaktion: Bundesliga Duell

Betrunken und bewaffnet

Vor Wiener Schule