Mehl am Schuh überführt Einbrecher

(05.04.2016) Leichter kann man es der Polizei wohl nicht mehr machen! Ein tollpatschiges Einbrecher-Duo aus Spittal an der Drau sorgt für Schmunzeln. Die beiden Kärntner brechen in der Nacht in eine Mühle ein, ein Passant beobachtet alles und alarmiert die Polizei. Als die Beamten eintreffen, sind die Täter zwar weg, werden aber wenig später im Stadtgebiet von der Polizei gestellt. Leugnen wäre zwecklos gewesen: Denn einer der Einbrecher hat Mehl an seinen Schuhen gehabt, Beweis genug für den Mühlen-Coup.

Wilfried Krierer von der Kärntner Krone:
“Bei der Einvernahme haben die beiden dann noch neun weitere Einbrüche gestanden. Dabei sind auch wertvolle Dinge wie Motoren und Fernseher geklaut worden, die Beute hat einen Wert von mehreren tausend Euro.“

Corona: 26.000 Dollar Strafe

Verstoß in Melbourne

Schweiz ruft Masken zurück

wegen Schimmelpilz

Ratten stören Totenruhe

Skandal an Pariser Med-Uni

Blowjobmaschine fürs Auto

von Startup entwickelt

Robbe bewusstlos geschlagen

für Selfies

3. Todesopfer gefunden

In der Bärenschützklamm

Graffiti-Schmierer ist 48(!)

Oldie-Sprayer in Linz gefasst

CoV: Neues Schuljahr anders

Zeugnistag im Westen & Süden