Mehr Schwarzfahrer als 2017

Bus2 611

(28.12.2018) Heuer waren die Fahrgäste der Wiener Linien etwas schleißiger beim Ticketkauf als noch im Jahr 2017. Von gut 5,7 Millionen kontrollierten Öffi-Fahrern hatten 108.000 keinen gültigen Fahrausweis bei sich. Trotz der leichten Steigerung zum Vorjahr, sind die Wiener im Vergleich zu Europa noch die ehrlichsten Fahrgäste.

Maida Dedagic von der Wiener Krone: "Nur 1,9% sind Schwarzfahrer in Wien gewesen. Und das liegt natürlich daran, dass einerseits die Strafe sehr hoch ist, sie liegt bei 105 Euro. Und natürlich haben wir auch eine Jahreskarte mit 365€ im Jahr, die sonst keine europäische Stadt zu bieten hat."

Mehr zu dieser Story liest du in der Wiener Krone oder auf krone.at.

Hoden werden in Soja getunkt

Warum denn das?

Schüsse in Deutschland: Tote

Bluttat in Baden-Württemberg

Neue Anklage im Doping-Skandal

Ex-ÖSV-Trainer Walter Mayer

Super-G in Kitz: Jansrud gewinnt

Matthias Mayer auf Platz 2

Regierung wird wieder angelobt

Zum zweiten Mal

Strache-Rede: Wirbel um Song

Opus prüft rechtliche Schritte

China baut Spital in 10 Tagen

Krasser Plan

Schlimmste Katze sucht Zuhause

Perdita steht zur Adoption frei