Meinungsforscherin in Haft!

Paukenschlag in ÖVP-Affäre

(12.10.2021) Paukenschlag in der mutmaßlichen ÖVP-Korruptionsaffäre! Laut Informationen des "Standard" soll eine langjährige Meinungsforscherin, die unter Verdacht steht, Meinungsumfragen manipuliert zu haben, festgenommen worden sein. Die Verdächtige Sabine B. soll kurz vor der bei ihr durchgeführten Hausdurchsuchung eine Festplatte gelöscht haben. Damit besteht für die Staatsanwaltschaft Verdunkelungsgefahr.

Die Wirtschafts- und Korruptionsstaatsanwaltschaft soll sich dazu noch nicht geäußert haben, für die Beschuldigte gilt die Unschuldsvermutung.

(mc)

Prügel mit Klobürste!

Pärchenstreit eskaliert!

Frau zwei mal gewürgt

vom eigenen Mann

Mehr Ausreisetests in NÖ und OÖ!

Lilienfeld und Amstetten

Wetten dass..?: Gäste bekannt

Erste Informationen

Jeder 6. überzieht Konto!

Alarmierend

Gast bedrohte Wirt

Mit CO2-Pistole

Mann fährt in Menschenmenge

nur Geldstrafe

Elektriker kastriert Männer

Bizarrer Fall