Meister-Einbrecher geschnappt

(13.11.2013) Die Kärntner Polizei hat einen international gesuchten Meister-Einbrecher geschnappt. Der 45-Jährige soll seit 16 Jahren in halb Europa Geld und Schmuck aus Wohnhäusern gestohlen haben. Auf sein Konto sollen hunderte Coups gehen. Alle völlig gewalt- und lautlos. Nicht einmal Wachhunde haben ihn bemerkt. Thomas Leitner von der Kärntner Krone:

„Die Polizei hat hier international eng zusammengearbeitet. Zuletzt hat es einen konkreten Hinweis gegeben. Dadurch ist er ins Visier der Polizei geraten. Jetzt hat man ihm DNA-Spuren, die an den Tatorten sichergestellt worden sind, zuordnen können.“

7.515 Schulabmeldungen

Zahl hat sich verdreifacht

Nashorn in Zoo ertrunken

Schrecklicher Unfall!

Armbrustschütze auf Balkon

Zwei Tote in den Niederlanden

Ausreisekontrollen in Braunau

Ab Mitternacht

Häftlinge feiern in Wr. Neustadt

Männer jetzt verlegt

Impfgegner stürmen Krankenhaus

Heftige Bilder in Schweizer Spital

Motorrad rast in Kindergruppe

Mehrere Verletzte!

FPÖ-Video mit Falschinfos?

APA prüft Corona-Aussagen