Mel Gibson in Wien!

Plachutta outet sich als Fan

(09.05.2022) Mel Gibson macht derzeit Österreich unsicher und lässt sich in Wien und in der Wachau blicken. Fans staunten nicht schlecht, als der Hollywood-Star plötzlich ein Schnitzel beim Plachutta gegessen hat!

Der 66-Jährige, der vor allem durch seine Rollen in Action- und Kriegsfilmen bekannt wurde, dreht gerade eine Krimi-Miniserie namens „The Continental“ in Ungarn. Bei einem kleinen Abstecher in Österreich besichtigte der neunfache Vater gemeinsam mit seiner Familie die Bundeshauptstadt und hat auch dem Spitzengastronomen Mario Plachutta einen Besuch abgestattet. Dabei gab es nicht nur ein Schnitzel für den Weltstar, sondern auch Spargel, Palatschinken und Tafelspitz sind auf der Speisekarte gestanden. Plachutta outete sich bei dieser Gelegenheit als eingefleischter Fan des zweifachen Oscar-Preisträgers und hat bei einem Gespräch mit Gibson erzählt, dass es ihm ein Film des Schauspielers besonders angetan hat. So verbringt Plachutta seine Pausen mit „Tequila Sunrise“ samt Kurt Russel und Gibson.

Nach seinem Wien-Besuch hat es den Hollywood-Star auch noch nach Niederösterreich, nämlich in die Wachau, verschlagen. Schon beim Plachutta erkundigte sich Gibson nach Ausflugszielen und so hat er sich schließlich für das Stift Melk entschieden, wo er ebenfalls einigen Fans über den Weg gelaufen ist. Ein Weltstar in Österreich ist immer ein Spektakel, doch auch ein berühmter Oscargewinner hat sich mal eine kleine Auszeit verdient!

(CP)

Trump: Mehr Waffen an Schulen

Nach Massaker

Bald "Bier-Triage"?

Erste Brauerei schlägt Alarm

Nehammer telefoniert mit Putin

45-minütiges Gespräch

Politiker kritisieren Putin

Russische Abgeordnete

Gruppe mit Schwert attackiert

Psychischer Ausnahmezustand

Mode: Aus für Gratis-Retoure?

Kosten steigen und steigen

Tank-Tourismus-Aus legal?

Darf Ungarn das überhaupt?

61 Vogelspinnen in Paket

Horrorfund in der Stmk