Menderes ist Dschungel-König

(31.01.2016) Er hat es vom Außenseiter zum Dschungelkönig geschafft! DSDS-Dauer-No-Go-Kandidat Menderes Bagci holt am Abend die Krone im RTL-Dschungelcamp. Damit tritt Menderes in der Jubiläumsstaffel von "Ich bin ein Star – Holt mich hier raus!" die Nachfolge von Dschungelkönigin Maren Gilzer an. Im großen Finale kann sich Menderes gegen das XXL-Busenluder Sophia Wollersheim und Macho-Fußball-Trainer Thorsten Legat durchsetzen.

Der neue Dschungelkönig sagt in seiner Antrittsrede gegenüber RTL:
"Ich kann es gar nicht glauben. Ich bedanke mich recht herzlich bei allen Zuschauern, dass ihr so zahlreich für mich angerufen habt. Ich hoffe, ich konnte mich so gut präsentieren wie möglich. Ich weiß gar nicht, was ich noch sagen soll. Ich bin völlig baff und ich bin positiv überrascht. Ich hätte nie gedacht, dass ich so weit komme. Das ist ein tolles Gefühl, dass man hier gewonnen hat, weil ich bisher noch nie etwas gewonnen habe. Bisher bin ich immer in der ersten oder zweiten Runde ausgeschieden, aber jetzt bin ich so weit gekommen und das nur durch euch."

Menderes neuer königlicher Name lautet ab sofort: Supermenderes-Come on-Danke-Vielen Dank-Never give up-der Erste!

OÖ: Lamas als Hirtenhunde

Spuckende Bodyguards für Schafe

CoV-Ampel: 21 Bezirke auf Rot

fast ganz Ö betroffen

Mikroplastik in Babyflaschen

Forscher schlagen Alarm

Grüner Labrador-Welpe

entzückt das Netz

Verbot von Face-Shields

mit Übergangsfrist

Equal Pay Day 2020

Ab heute arbeiten Frauen gratis

Gedränge beim Lift

sorgt für Aufregung

"Facebook Dating"

neue Dating App