Menschen harren 8 Stunden im Auto aus

(20.04.2017) Was war das für ein Schnee- und Verkehrschaos gestern Abend im Großraum Wien! Tausende Menschen haben in ihren Autos ausharren müssen. Weil's so arg geschneit hat, sind viele Straßen gesperrt worden.

Am schlimmsten war es auf der A21, der Wiener Außenringautobahn, die stundenlang gesperrt war. Autofahrer haben bis zu acht Stunden (!) ausharren müssen. Das Rote Kreuz hat die Menschen mit Schnitten, Tee und Decken versorgt.

In der Volksschule Alland ist ein Notquartier eingerichtet worden, in dem 50 Menschen übernachtet haben.

Auch PULS4-Moderator Florian Danner war von dem Schneechaos betroffen.

Bis zu 50 Grad!

Bricht Italien den Hitzerekord?

Unabsichtlich Millionär

Juwelen statt Wasser

Radikaler Karrierewechsel

Pastorin wird zum Nackt-Model

Todesfall im Naturpark

Mann von Bär attackiert

Festival: "Austria goes Zrce"

102 Fälle in Österreich

Mega Trinkgeld für Pianist

Er ist schwer krank

Mädchen schwer verletzt

Knallkörper statt Sprühkerze

Vulkan Sinabung bricht aus

Aschewolken über Indonesien