Menschenhandel im China-Restaurant

polizei blaulicht sirene 611

(23.03.2018) Menschenhandel im China-Restaurant! Im Bezirk Graz-Umgebung sollen die Betreiber eines Lokals zwei Chinesen illegal beschäftigt haben. Die beiden sollen über Monate hinweg im Keller versteckt worden sein. Und zwar in einem kleinen, fensterlosen Raum.

Manfred Niederl von der Steirerkrone:
“Wie in einem Horrorfilm. Dieser Raum ist nämlich nur über eine Geheimtür in einem Kleiderschrank zu erreichen gewesen. Den Betreibern des Lokals droht eine fette Strafe.“

Politikerin bricht Interview ab

Reporterfrage empört sie

Wieder Fucking-Schilder geklaut

Bald wird der Ort umbenannt

Truck brennt im Tunnel

Dramatische Szenen

Mehrheit für Massentests

Kanzler Kurz lobt Länder

Katholische Jungschar im Visier

Anschlag in Wien

Antisemitische Attacke in Wien

Frau bedroht Rabbiner

Normalität Sommer 2021?

Ziel von Kurz und von der Leyen

Lockdown sorgt für Putzfimmel

Vor allem bei jungen Männern