Merkel sucht das dritte "F-Wort"

(23.10.2014) Eine Panne ist der deutschen Bundeskanzlerin Angela Merkel bei ihrer Rede beim IT-Gipfel in Hamburg passiert. Sie spricht über den Netzausbau. Dafür hat ihr zuvor der Chef der deutschen Telekom Timotheus Höttges die drei dafür nötigen "F-Wörter" erklärt. Nach "Frequenzen" und "Förderung" fällt Merkel aber plötzlich das dritte Wort mit "F" nicht mehr ein. Die Lacher der Zuhörer hat sie deshalb auf ihrer Seite.

Nach kurzem Überlegen kommt der deutschen Bundeskanzlerin dann aber der Geistesblitz: "Festnetz" war das dritte wichtige Schlagwort.

Zeig' deinen Freunden, wie die mächtigste Frau der Welt nach Worten ringt und teile dieses Video!

TikTok sperrt Profile

Fakt: Hunderte Seiten entfernt

Mordfall Leonie

Verhaftung in London

Protestmarsch gegen Activision

Sexismus in der Gaming-Branche

Baggerfahrer rastet aus

Wohnungen in Trümmern

Flughafen Verschärfungen

PCR verpflichtend

Gallup-Umfrage: Wo sind sie?

Die Impf-Skeptiker Österreichs

Hirscher verletzt

Ex-Ski-Star im Motorsport

Klagenfurt: Nichten missbraucht

30 Monate Haft