Messenger: Sollen wir Facebook vertrauen?

(14.04.2016) Ist der neue Facebook Messenger nur ein Datensammler? Das fragen sich derzeit viele User, nachdem Facebook-Chef Mark Zuckerberg bei der Entwicklerkonferenz unter anderem seine Vision vom Messenger vorgestellt hat. Künftig sollst du in der App mit Unternehmen wie mit Freunden reden und auch bestellen und personalisiert shoppen können. Voraussetzung dafür ist natürlich die Bekanntgabe der Konto- oder Kreditkartendaten.

Alle Informationen in einem Account – das ist sensibel, sagt Datenschützer Georg Markus Kainz von Quintessenz:
"Ich gebe Facebook immer mehr Informationen über mein Leben. Facebook weiß nicht nur, wo ich mich aufhalte, wann ich aufstehe, wann ich schlafen gehe, mit wem ich kommuniziere, sondern Facebook weiß dann auch, was ich wo kaufe. All diese Informationen werden dann dazu verwendet, mir wieder gezielt neue Produkte auf Facebook anzubieten."

Hans Krankl festgenommen

Nach Bundesliga-Match

Formel 1 Auto auf Autobahn

Polizei ermittelt nach Video

Zug erfasst Jugendlichen

NÖ: 18-Jähriger tot

Verkehrsunfall in Schladming

Drei Menschen sterben

"Schweigen gleicht Mitschuld"

Selenskyj spricht zu Russen

81-Jährige vor Gericht

Nach Tod der Tochter

Kleinkind bei Unfall verletzt

Notarzthubschrauber im Einsatz

Kickl gegen Kirchenbeitrag

"Akt der christlichen Nächstenliebe"