Messenger: Sollen wir Facebook vertrauen?

(14.04.2016) Ist der neue Facebook Messenger nur ein Datensammler? Das fragen sich derzeit viele User, nachdem Facebook-Chef Mark Zuckerberg bei der Entwicklerkonferenz unter anderem seine Vision vom Messenger vorgestellt hat. Künftig sollst du in der App mit Unternehmen wie mit Freunden reden und auch bestellen und personalisiert shoppen können. Voraussetzung dafür ist natürlich die Bekanntgabe der Konto- oder Kreditkartendaten.

Alle Informationen in einem Account – das ist sensibel, sagt Datenschützer Georg Markus Kainz von Quintessenz:
"Ich gebe Facebook immer mehr Informationen über mein Leben. Facebook weiß nicht nur, wo ich mich aufhalte, wann ich aufstehe, wann ich schlafen gehe, mit wem ich kommuniziere, sondern Facebook weiß dann auch, was ich wo kaufe. All diese Informationen werden dann dazu verwendet, mir wieder gezielt neue Produkte auf Facebook anzubieten."

Unfall auf Höhenstraße

PKW überschlägt sich

Stephanie Venier über Corona

"konnte kaum aufstehen"

Corona-Impfung im Dezember?

Zulassung bei EU beantragt

Ursula Stenzel wird Bloggerin

und verlässt die FPÖ

4.500 Handys gestohlen

Bande in NÖ erwischt

Corona löscht Familie aus

Nur Baby überlebt

43 Stunden auf hoher See

Segler vor Küste gerettet

Rita Ora feiert Lockdown-Party

Jetzt zeigt sie Reue