Messenger: Sollen wir Facebook vertrauen?

(14.04.2016) Ist der neue Facebook Messenger nur ein Datensammler? Das fragen sich derzeit viele User, nachdem Facebook-Chef Mark Zuckerberg bei der Entwicklerkonferenz unter anderem seine Vision vom Messenger vorgestellt hat. Künftig sollst du in der App mit Unternehmen wie mit Freunden reden und auch bestellen und personalisiert shoppen können. Voraussetzung dafür ist natürlich die Bekanntgabe der Konto- oder Kreditkartendaten.

Alle Informationen in einem Account – das ist sensibel, sagt Datenschützer Georg Markus Kainz von Quintessenz:
"Ich gebe Facebook immer mehr Informationen über mein Leben. Facebook weiß nicht nur, wo ich mich aufhalte, wann ich aufstehe, wann ich schlafen gehe, mit wem ich kommuniziere, sondern Facebook weiß dann auch, was ich wo kaufe. All diese Informationen werden dann dazu verwendet, mir wieder gezielt neue Produkte auf Facebook anzubieten."

Corona-Tests bei Hausärzten?

Neue Forderung vom Expertenrat

Trump: Ende von Tiktok?

Kein Download ab Sonntag

Neue Regelung bis März 2021

fürs Home-Office!

Scheinehen vermittelt

Sozialleistungen erschwindelt

Toter in Linz: Taxler gesucht

Erste Spur?

Autopilot: Tesla mit 150 km/h

Fahrer schläft!

Video für mehr Menschlichkeit

vom Mauthausen Komitee

Wien: Welpe in Park ausgesetzt

Das ist strafbar!