Messerangriff auf Bruder

17-Jähriger wollte Passwort

(10.11.2021) Brüder bekämpfen sich bis aufs Blut. Messerangriff in Oberösterreich! In einer Wohnung in Wels hat ein 17-Jähriger bei einem Streit seinen 15-jährigen Bruder mit einem Küchenmesser im Brustbereich verletzt. Der Verletzte konnte aus der Wohnung zu einer Nachbarin flüchten, die die Polizei alarmierte. Grund der Auseinandersetzung dürfte gewesen sein, dass der 15-Jährige seinem Bruder ein Passwort nicht verraten wollte. Der beschuldigte Bruder wurde festgenommen.

Bruder bereits in die Justizanstalt gebracht

Gegen den 17-Jährigen wurde ein Betretungs- und Annäherungsverbot ausgesprochen und ein vorläufiges Waffenverbot verhängt. Bei der Einvernahme zeigte er sich geständig. Die Staatsanwaltschaft Linz ordnete die Einlieferung in die Justizanstalt Linz an.

(fd/apa)

MFG-Gemeinderat tot

An Covid-19 gestorben

Happy Birthday Britney!

Geburtstag in Freiheit

Jeder Fünfte bereut Postings

Erst denken, dann posten

Wiederholter Quarantänebrecher

37-Jähriger in OÖ festgenommen

Die Lebensqualität Wiens

weltweit auf Platz 1

Corona-Infektionszahlen sinken

Dennoch 72 tote in 24 Stunden

Politiker Gehälter steigen

1,6 Prozent mehr im Jahr 2022

Den Wirten reicht's!

Sie wollen aufsperren