Messerattacke auf Polizisten

im Waldviertel

(22.12.2020) Messerattacke auf Polizisten im Waldviertel! In Litschau im Waldviertler Bezirk Gmünd sind Dienstagfrüh zwei Polizisten die Opfer einer Messerattacke geworden. Ein 58-jähriger Beamter ist durch mehrere Stiche schwer verletzt worden. Ein 55-jähriger Kollege wurde einmal gestochen, so die Landespolizeidirektion Niederösterreich.

Die Beamten waren gegen 5.40 Uhr wegen Lärmerregung gerufen worden. Während der Amtshandlung hat der 45-Jährige plötzlich zum Messer gegriffen, so die Polizei. Obwohl verletzt, überwältigten die Polizisten den Angreifer und nahmen ihn fest. Bei dem 58-Jährigen bestand trotz der schweren Stichverletzungen keine Lebensgefahr.

(mt/apa)

Begräbnis Prinz Philip

Termin ist fix

Corona-Demos in Wien

Polizei setzt Pfefferspray ein

15-Jähriger droht mit Amok-Lauf

Bei Kanzler-Chat

Impfungen ab 12 Jahren?

Pfizer stellt US-Antrag

Lienz statt Linz?

Taxifahrer hilft aus

Van der bellen ist geimpft

,,Nur ein kleiner Pieks"

EMA prüft Thrombosefälle nach

Johnson & Johnson-Impfung

WHO empfiehlt keinen Wechsel

zwischen Impfstoffen