Messerattacke in NÖ

18-Jähriger in Lebensgefahr

Nach einer feigen Messerattacke im Bezirk Neunkirchen schwebt ein 18-Jähriger in Lebensgefahr. Der Syrer ist mit seinem um ein Jahr jüngeren Bruder in Wimpassing spazieren gegangen. Plötzlich sollen sie von hinten von einem Unbekannten attackiert worden sein.

Walter Schwarzenecker von der Polizei Niederösterreich:
„Der 18-Jährige ist von hinten in den Schulterbereich gestochen worden, dabei hat er lebensgefährliche Verletzungen an der Lunge erlitten.“

Der Täter ist geflüchtet, er soll bei der Tat mit einer grünen Jacke bekleidet gewesen sein. Die Fahndung nach ihm läuft auf Hochtouren.

Zahnarzt entlässt Angestellte

Sie bittet ihn, netter zu sein

Lehrer-Bewertung via App

"Lernsieg" jetzt online

Keine Likes mehr auf Insta?

Test startet heute

Tourist stirbt wegen Selfie

beim Wasserfall

Haben Katzen ihre 5 Minuten?

Das steckt dahinter!

Mann spritzt Schülerin Mittel

Horror-Überfall

Hundeattacke: Ermittlungen

Kommission untersucht Details

Ehefrau ertränkt: Prozess

Mann leidet an Eifersuchtswahn