Fäuste und Messer: Attacke in Zug

(29.11.2018) Wilde Szenen in einem Regionalzug in der Oststeiermark. Ein 38-Jähriger attackiert plötzlich einen 56-Jährigen, da dieser angeblich zuvor zwei Mädchen im Zug sexuell belästigt haben soll. Er beschimpft ihn, schlägt ihm heftig gegen den Kopf und bedroht ihn sogar mit einem Messer. Die Polizei nimmt den Angreifer bei der nächsten Station fest.

Manfred Niederl von der Steirerkrone:
“Die Polizei geht eher davon aus, dass sich der mutmaßliche Angreifer diese sexuelle Belästigung eingebildet hat. Um den Fall zu klären, sollen sich die beiden Mädchen bitte bei der Polizei melden.“

Tödliche Schüsse in LGBTQ-Club

Hohe Terrorgefahr in Norwegen

Aufregung um Fake-Klitschko

Ludwig-Telefonat mit Deepfake

Wieder Mord und Suizid

Frau und Hund erschossen

Bub überrollt Mutter

Mit Traktor

Gericht kippt Abtreibungsrecht

In den USA

Affenpocken in Ö: Bereits 20 Fälle!

14 davon in Wien

D: Werbung für Abtreibungen

Ist nun erlaubt!

Umfrage: FPÖ holt ÖVP ein

Rot-Grün-NEOS bei 53%