Messerattacken in Baden

Sechs Verletzte!

(21.05.2020) Blutige Angriffe in Baden in Niederösterreich! Ein Mann soll in der Nacht auf heute an drei verschiedenen Tatorten mit einem Messer auf mindestens fünf Menschen losgegangen sein. Die erste Attacke dürfte gegen 22.30 Uhr passiert sein, berichtet monatsrevue.at. Eine Person ist am Weikersdorfer Platz in Baden mit einem Messer schwer verletzt worden. Wenig später ist es in der Vöslauerstraße zu einem weiteren Einsatz von Polizei und Rettung gekommen, dort dürfte es drei Verletzte durch Messerstiche gegeben haben. Von dem mutmaßlichen Täter hat vorerst noch jede Spur gefehlt, Polizisten haben unter anderem mit Hunden nach dem Flüchtigen gesucht.

Auf dem Grundstück einer Villa ist der ebenfalls schwer verletzte Mann von der Polizei dann schließlich entdeckt und festgenommen worden. Raimund Schwaigerlehner von der Polizei Niederösterreich:
"Bei dem Tatverdächtigen handelt es sich um einen 19-jährigen österreichischen Staatsbürger. Er selbst war auch verletzt und wurde dementsprechend ärztlich versorgt."

Der Tatverdächtige wurde ins Krankenhaus gebracht. Auch ein fünfter Verletzter wurde in der Zwischenzeit im Spital behandelt. Die Hintergründe für die blutigen Attacken sind noch unklar. Die Ermittlungen laufen.

(mkm)

Weihnachts-Skiurlaub: Verbot?

Proteste gegen Roms Pläne

Masstentests: Intensive Planung

vom Bundesheer

Sauerstoffleitungen vereist

NÖ: Patienten umgeleitet

Polizei löst Technoparty auf

Über 130 Gäste in Berliner Club

Masken-Weihnachtsmänner?

Shitstorm: Schoko-Nikoläuse

Anschober: "Leichte" Wirkung

Nächsten 2 Wochen entscheidend

Autorennen mit Kleinkind

Mit 120 km/h durchs Ortsgebiet

3.145 neue Corona-Fälle

71 weitere Todesopfer