Messerstecherei

in Wien!

Ein junger Mann hat am Sonntag gegen 22.00 Uhr im Zuge eines Streits in Wien-Währing mehrmals mit einem Messer auf seinen 39-jährigen Mitbewohner eingestochen. Der 19-Jährige fügte seinem Kontrahenten dabei lebensgefährliche Verletzungen im Oberkörperbereich zu, berichtete die Polizei am Dienstag. Der Tatverdächtige wurde am Montagvormittag festgenommen und befindet sich in Haft.

Was den Streit in der Staudgasse ausgelöst hatte, war vorerst unklar. Der 39-Jährige wurde von der Berufsrettung in ein Krankenhaus gebracht. Der junge Afghane flüchtete nach der Tat. Wega-Beamte und eine Polizei-Diensthundeeinheit durchsuchten das Wohnhaus des Mannes und nahmen ihn nach einem positiven Stöbereinsatz aufgrund einer mündlichen Anordnung der Staatsanwaltschaft Wien fest.

APA

Herbst: Spinnenalarm im Haus

Und zwar die richtig großen

Drei Teenager erschossen

Vorfall in Georgia

Mann mit heißem Öl übergossen

NÖ: Frau dreht durch

Special Guest bei Kündigung

Diese Story geht viral

Auf einmal waren es 3!

Affen im Haus des Meeres

Keller: Tote Mutter versteckt

Sohn wollte Pension

Zwei Tage durch Wildnis

Mit gebrochenem Bein

Nick Carter will Kontaktverbot

für seinen Bruder Aaron!