Messerstecherei in Straßenbahn

Wien: 17-Jähriger attackiert

Messerattacke in einer Straßenbahn im Wiener Bezirk Margareten! Ein Unbekannter sticht einem 17-Jährigen in den Bauch und verletzt ihn dabei schwer. Der mutmaßliche Täter ist daraufhin gemeinsam mit einem zweiten Mann unerkannt geflohen.

Passiert ist der Vorfall gestern gegen 14.00 Uhr beim Einsteigen der beiden Unbekannten in die Straßenbahn der Linie 6 in der Station Arbeitergasse/Gürtel. Warum der Streit entstanden ist, ist noch unklar. Einer der Männer hat kurz nach dem Einsteigen ein Messer gezückt und zugestochen. Daraufhin hat der zweite Unbekannte den Täter aus der Straßenbahn gezogen, noch bevor diese abgefahren ist.

Der 17-Jährige ist von den Einsatzkräften in der nächsten Haltestelle Margaretengürtel versorgt worden. Die Berufsrettung Wien hat den Mann ins Spital gebracht. Die Ermittlungen laufen.

So viel Schnee!

Jetzt auch Hochwassergefahr

Frau von Straßenbahn getötet

Tragödie in Linz

Zahnarzt entlässt Angestellte

Sie bittet ihn, netter zu sein

Lehrer-Bewertung via App

"Lernsieg" jetzt online

Keine Likes mehr auf Insta?

Test startet heute

Tourist stirbt wegen Selfie

beim Wasserfall

Haben Katzen ihre 5 Minuten?

Das steckt dahinter!

Mann spritzt Schülerin Mittel

Horror-Überfall