Mikroplastik: Quallen-Lösung?

Große Hoffnung in Nesseltiere

Werden Quallen zur Rettung der Menschheit? Forscher setzen jetzt große Hoffnungen in die Nesseltiere. Denn laut neuesten Studien könnte Quallenschleim dazu verwendet werden, Mikroplastik aus Kläranlagen herauszufiltern. Fast 95 Prozent des Mikroplastiks im Abwasser bleibt in den Kläranlagen hängen. Dort soll dann der Quallenschleim zum Einsatz kommen.

Umwelttechnikerin Leandra Hamann vom deutschen Fraunhofer-Institut:
"Die Natur arbeitet sehr häufig mit Schleim, wenn es darum geht Partikel zurückzuhalten. Das machen nicht nur Quallen, sondern auch andere Organismen. Die Quallen-Idee ist daher sehr spannend."

Man könnte sich von den Quallen auch etwas abschauen, so Hamann:
"Wir forschen an der Idee, einen bionischen Filter zur Reduzierung von Mikroplastik zu entwickeln. Also wir können von der Natur durchaus einiges lernen."

Stmk: Fahndung nach Triebtäter

Vor 16-Jähriger onaniert

Tragödie in Freitzeitpark

Schaukel bricht auseinander

So hören Kids auf zu weinen

Video geht viral!

Mädchen stirbt beim Golfen

In Utah

OMG! Neue Emojis am Start

Happy Welt Emoji-Tag!

Viele Fragen nach Messerattacke

Gegen Frauen in Wien!

Qualvoller Tiertransport

31 Rinder auf engstem Raum

Exotische Zecke in Wohnungen

Braune Hundezecke boomt!