Millennials sind pessimistisch

Vor allem in Österreich

(30.06.2020) Millennials neigen zu großem Pessimismus – vor allem in Österreich. Laut einer aktuellen Umfrage ist hierzulande jeder zweite Milliennial davon überzeugt, dass er im Vergleich zur vorherigen Generation unglücklicher sei. Die jungen Österreicher sorgen sich demnach vor allem um die Umwelt und die eigene finanzielle Sicherheit. Jobängste sind unter den Jungen weit verbreitet.

Schuld an der schlechten Stimmung ist aber auch unser digitales Verhalten, sagt Jugendpsychologe Roland Bugram:
“Durch Smartphone und Co. sind viele junge Menschen sehr zurückgezogen, treffen sich weniger mit Freunden, sogar die Partnersuche findet hauptsächlich übers Netzt statt. Man spricht zu wenig miteinander über Zukunftsperspektiven, Jobpläne und ähnliches. Das drückt auf die Stimmung.“

(mc)

Influencer vs. Impfskepsis

Social-Media-Stars für Impfung

Hund mit Hammer erschlagen

Urlauber begeht Wahnsinnstat

Missglückte Hunderettung

Ehepaar stirbt

Tot im Park

Aktivist ist gefunden

Familienvater verstorben

Wollte mit Impfung warten

Weltrekord bei Olympia

Gold für Norwegen

Einbruch bei McDonald's

Wegen Pommes

Höchststand an Drogentoten

England schockiert