Mio-Klage wegen nackter Brüste

(16.01.2014) Wegen eines Nackt-Shootings soll ein US-Modefotograf über eine Million Dollar-Strafe zahlen! Allen Henson hat im vergangenen August auf der 320 Meter hohen Aussichtsplattform des Empire State Buildings in New York eine Frau oben ohne fotografiert. Das Management des Wahrzeichens ist stinksauer und klagt Henson jetzt. Er soll den Ruf des Gebäudes als familienfreundliche Attraktion geschädigt haben. Der Fotograf hätte zudem eine Genehmigung gebraucht. Henson versteht die Aufregung nicht:

„Die Klage scheint mir doch etwas überzogen und unüberlegt. Sie werfen mir vor, ich hätte eine gefährliche Situation verursacht - Ich verstehe das nicht. An und für sich ist die Aktion ja nicht einmal illegal.“

LIVE-Ticker: Coronavirus

Fälle in Österreich

"Lernsieg": Sicherheitslücke?

Security-Firma warnt Schüler

Red Bull Salzburg: Kein Match

Heute wegen Sturm abgesagt

Handyverbot in Wiener Bädern

Kein Smartphone im Becken

Strache tritt bei Wien-Wahl an

für DAÖ

Eisbären-Mädchen hat Namen

aus knapp 21.000 Vorschlägen

Tirol: Zug rammt Auto

Rettung in letzter Sekunde

Kommt Handyverbot an Schulen?

Forderung immer lauter