Mio-Klage wegen nackter Brüste

(16.01.2014) Wegen eines Nackt-Shootings soll ein US-Modefotograf über eine Million Dollar-Strafe zahlen! Allen Henson hat im vergangenen August auf der 320 Meter hohen Aussichtsplattform des Empire State Buildings in New York eine Frau oben ohne fotografiert. Das Management des Wahrzeichens ist stinksauer und klagt Henson jetzt. Er soll den Ruf des Gebäudes als familienfreundliche Attraktion geschädigt haben. Der Fotograf hätte zudem eine Genehmigung gebraucht. Henson versteht die Aufregung nicht:

„Die Klage scheint mir doch etwas überzogen und unüberlegt. Sie werfen mir vor, ich hätte eine gefährliche Situation verursacht - Ich verstehe das nicht. An und für sich ist die Aktion ja nicht einmal illegal.“

Registrierungspflicht kommt

Für Lokalgäste in Wien

Wird es heuer Apres-Ski geben?

Corona: Konzept für Winter

Coronafall in Landesregierung

Samt Team jetzt in Quarantäne

Corona mit 208 kg überstanden

früher dickster Mann der Welt

Namen für Geparden gesucht

Zwei Männchen, zwei Weibchen

Frau nach Online-Kauf verletzt

Mega Schmerzen statt Freude

Jackpot für Mama in Kurzarbeit

Solo-Sechser per Quick-Tipp

Dubioses Gewinnspiel geht schief

Anwältin bekommt 25.000 €