Minderjährige Lottospieler

(13.02.2014) Schock über minderjährige Lottospieler. Das „Institut Glücksspiel & Abhängigkeit“ hat jetzt Testkäufe bei 100 Verkaufsstellen von Lotterieprodukten durchgeführt. Das Ergebnis ist erschreckend: Bei jeder dritten Verkaufsstelle haben 12- und 13-Jährige problemlos Rubbellose und Lottoscheine erhalten. In 13 Prozent der Fälle haben die Kids Produkte erhalten, obwohl sie zuvor nach dem Alter gefragt worden sind.

Roman Neßhold vom „Institut Glücksspiel & Abhängigkeit“:
“Es gibt leider kein entsprechendes Gesetz. Die Lotterien haben sich das selbst auferlegt, dass sie an Minderjährige keine Produkte verkaufen. Aber es wird nicht ernst genommen. Das Ergebnis ist eine echte Katastrophe.

Martin Himmelbauer von den Österreichischen Lotterien kontert:
“Wir haben vor vier Jahren beschlossen, dass an Minderjährige keine Produkte verkauft werden. Und wir führen jährlich 2000 solcher Testkäufe durch. Unsere Vertriebspartner nehmen das sehr ernst und die Erfüllungsquote ist schon jetzt sehr hoch. Und sie wird noch besser werden.“

Bei Tik Tok-Dreh überfahren

17-Jähriger in Tirol verletzt

FC Bayern vernichtet Barcelona

trotz Eigentor von David Alaba

Kreuzfahrten: Grünes Licht

Aida und Costa stechen in See

Reisewarnung für Kroatien

Mehrere Urlaubscluster

15h an Boje geklammert

Stand-up-Paddlerinnen in Not

282 neue Corona-Fälle

innerhalb 24h

"Menstruations-Urlaub" für Frauen

in Indien

Heftige Wunden nach Hagel

Radprofi zieht sich aus