Minderjährige Lottospieler

(13.02.2014) Schock über minderjährige Lottospieler. Das „Institut Glücksspiel & Abhängigkeit“ hat jetzt Testkäufe bei 100 Verkaufsstellen von Lotterieprodukten durchgeführt. Das Ergebnis ist erschreckend: Bei jeder dritten Verkaufsstelle haben 12- und 13-Jährige problemlos Rubbellose und Lottoscheine erhalten. In 13 Prozent der Fälle haben die Kids Produkte erhalten, obwohl sie zuvor nach dem Alter gefragt worden sind.

Roman Neßhold vom „Institut Glücksspiel & Abhängigkeit“:
“Es gibt leider kein entsprechendes Gesetz. Die Lotterien haben sich das selbst auferlegt, dass sie an Minderjährige keine Produkte verkaufen. Aber es wird nicht ernst genommen. Das Ergebnis ist eine echte Katastrophe.

Martin Himmelbauer von den Österreichischen Lotterien kontert:
“Wir haben vor vier Jahren beschlossen, dass an Minderjährige keine Produkte verkauft werden. Und wir führen jährlich 2000 solcher Testkäufe durch. Unsere Vertriebspartner nehmen das sehr ernst und die Erfüllungsquote ist schon jetzt sehr hoch. Und sie wird noch besser werden.“

Corona-Ampel in Salzburg auf Rot

Erstes Bundesland seit langem

Wiener Dachstuhl in Vollbrand

Großeinsatz der Feuerwehr

Klimakrise und Corona

Hunderte Millionen Menschen leiden

3.000 Pflegekräfte freigestellt

Ungeimpftes Personal muss gehen

Instagram ist schädigt die Psyche

Studie zeigt erschreckendes

Kein Arbeitslosengeld für Ungeimpfte

AMS darf Geld streichen

Wangenabsaugung?

Irrer Eingriff bei Chrissy Teigen!

Holpriger Start ins Schuljahr

Lehrer und Schüler beklagen sich