Mini-Frühling ist bald vorbei

Nach Sonnenschein kommt Schnee

(24.02.2021) 20 Grad, Sonnenschein, Österreich ist schon wieder bereit, die Liegestühle auszuklappen und den Grill anzuschmeißen. Aber nicht zu schnell! Das kleine Frühlingserwachen, das sich die letzten Tage über bemerkbar gemacht hat, ist nur von kurzer Dauer.

Der leichte Föhn, den Hoch "Ilkona" mit sich bringt, hat Herrn und Frau Österreicher dazu veranlasst, die Jacke beim täglichen Lockdown-Spaziergang auch mal zu Hause zu lassen und die Sonnenstrahlen zu genießen. Zwölf bis 21 Grad erwärmen nicht nur die Haut, sondern auch das Herz. Bis Freitagmorgen lässt sich der Vitamin-D-Tank großzügig füllen. 

Vor allem im Westen lohnt es sich ab Freitagmittag, die Jacke doch wieder mitzunehmen, im besten Fall die Regenjacke. Spätestens jetzt die Sonnenschirme lieber wieder zuklappen, denn es wird ein lebhafter Westwind erwartet. Die Schneefallgrenze sinkt auf knapp unter 1000 Meter. Mit fünf bis 15 Grad zeigt sich der Februar auf der Zielgeraden wieder von seiner kühleren Seite. Der Wind ebbt am Wochenende jedoch ab und ein sonniger Himmel lädt dazu ein, den Tag draußen zu verbringen - wenn auch wieder mit Jacke.

(DM)

Hand auf Straße geklebt!

Klimaaktivistin blockiert Straße

Debatte um Fiaker-Verbot

"aus Gründen des Tierschutzes"

Einbrecher schläft ein!

Zu müde für einen Raubzug

Gehört Schweden bald zur NATO?

Debatte auch in Parlament in Helsinki

In Europa wirds staubig!

Neuer Saharastaub ist unterwegs

Italien: Tod nach CoV-Impfung

77.000€ Entschädigung!

Seltener Zoo-Nachwuchs

Fünf Sandkatzen-Babys geboren

Trend zum Heiraten rückläufig

Immer mehr Scheidungen