Minister-Konvoi in Unfall verwickelt!

(08.10.2017) Innenminister Wolfgang Sobotka ist in einem schweren Verkehrsunfall verwickelt gewesen! Gestern Abend ist der Konvoi des ÖVP-Ministers auf der Packer Bundesstraße bei Völkermarkt in Kärnten unterwegs, als es zu dem Drama mit fünf Verletzten kommt.

Ausweichmanöver wegen Wildwechsel

Ein Wild überquert plötzlich die Straße. Das erste Fahrzeug des Konvois, in dem sich auch der Minister befindet, kann gerade noch ausweichen. Sobotka bleibt unverletzt. Das Begleitfahrzeug des Ministers mit drei Cobra-Beamten gerät aber auf die Gegenfahrbahn und kracht frontal in ein entgegenkommendes Auto.

Fünf Verletzte

Rainer Dionisio von der Polizei Kärnten:
"Bei dem Crash ist es zu schweren Verletzungen gekommen. Beim entgegenkommenden Fahrzeug ist der 48-jährige Lenker und sein 9-jähriger Sohn schwer verletzt worden. Beide mussten ins Krankenhaus gebracht werden, wo sie stationär aufgenommen wurden. Die drei Cobra-Beamten wurden bei dem Unfall verhältnismäßig leicht verletzt."

Sobotka war wegen eines Sicherheitstermins in Griffen, der Unfall passierte offenbar am Rückweg.

Bananenkauf wird zur Gefahr

Frau hat Mega-Schock

Puma gestohlen

Pole stellt sich Polizei

Onlinebusreisen für Japaner

Reiselust soll bleiben

Gastro: Weiterhin fettes Minus

Kaum Gäste in der City

Saturn & Jupiter zu sehen

So hell nur alle 20 Jahre

Corona: 26.000 Dollar Strafe

Verstoß in Melbourne

Schweiz ruft Masken zurück

wegen Schimmelpilz

Ratten stören Totenruhe

Skandal an Pariser Med-Uni