Minister-Konvoi in Unfall verwickelt!

(08.10.2017) Innenminister Wolfgang Sobotka ist in einem schweren Verkehrsunfall verwickelt gewesen! Gestern Abend ist der Konvoi des ÖVP-Ministers auf der Packer Bundesstraße bei Völkermarkt in Kärnten unterwegs, als es zu dem Drama mit fünf Verletzten kommt.

Ausweichmanöver wegen Wildwechsel

Ein Wild überquert plötzlich die Straße. Das erste Fahrzeug des Konvois, in dem sich auch der Minister befindet, kann gerade noch ausweichen. Sobotka bleibt unverletzt. Das Begleitfahrzeug des Ministers mit drei Cobra-Beamten gerät aber auf die Gegenfahrbahn und kracht frontal in ein entgegenkommendes Auto.

Fünf Verletzte

Rainer Dionisio von der Polizei Kärnten:
"Bei dem Crash ist es zu schweren Verletzungen gekommen. Beim entgegenkommenden Fahrzeug ist der 48-jährige Lenker und sein 9-jähriger Sohn schwer verletzt worden. Beide mussten ins Krankenhaus gebracht werden, wo sie stationär aufgenommen wurden. Die drei Cobra-Beamten wurden bei dem Unfall verhältnismäßig leicht verletzt."

Sobotka war wegen eines Sicherheitstermins in Griffen, der Unfall passierte offenbar am Rückweg.

Gaspreis weiter gestiegen

249 Euro pro Megawattstunde

Affenpocken in Österreich

Bisher 217 Fälle, 19 seit Vorwoche

Nordstream 1: "Routinewartung"

Ab 31.8. drei Tage kein Gas

Schüsse in Einkaufszentrum

Malmö: Großeinsatz der Polizei

Vater drängt Sohn zu Rasen

L17-fahrt: 102 km/h durch stadtgebiet

Oder-Fischsterben

Vermutetes Algengift nachgewiesen

Unwetter auf Korsika

Österreicherin unter den Opfern

Turteltauben in Frankreich

Jagdverbot verlängert