Mio. Impfdosen vor Verfall

Ablaufdatum naht

(23.12.2021) (update 14:15) Landen bald Millionen von Impfdosen im Müll? In Österreich droht ein gigantischer Impfstoff-Verfall. Das zeigen Berechnungen der Hilfsorganisation “Ärzte ohne Grenzen“. Die Vakzine haben nur eine Haltbarkeit von sechs bis neun Monaten. Doch wir haben Unmengen an Impfstoff eingelagert. Selbst wenn in den nächsten Monaten alle Impfpflichtigen ihren Erst-, Zweit- und Drittstich erhalten würden, werden im März rund 10 Millionen Impfdosen übrig bleiben.

Dabei würde der Stoff woanders so dringend gebraucht, sagt Marcus Bachmann von “Ärzte ohne Grenzen“:

"Ich nenne an dieser Stelle das Beispiel Myanmar. Dort versuchen wir gerade alles, damit unsere Kolleginnen und Kollegen vor Ort, die auf den Intensivstationen und somit an vorderster Corona-Front arbeiten, ihre zweite Impfung bekommen. Und wir in Österreich boostern."

Weitergabe der Impfdosen schwer

Bachmann erläuterte im APA-Gespräch, warum die Weitergabe von Impfdosen ans Ausland schwierig ist. Die Hersteller haben sich nämlich ein Vetorecht gesichert, wobei vor allem Moderna sehr strikt sei. Entsprechend könnten hunderttausende Moderna-Dosen in Österreich ungenutzt bleiben. Bachmann schätzt, dass von den 3,3 Millionen gelieferten Dosen noch etwa die Hälfte in Lagern liegen. Laut den im elektronischen Impfpass eingetragenen Daten wurden bisher erst 1,4 Millionen Dosen verimpft.

Keine genauen Zahlen

Exakte Zahlen zum Lagerbestand gibt es zwar nicht. Aus den vom Gesundheitsministerium veröffentlichten Daten lässt sich aber ein Lagerstand von etwa 8,2 Millionen Impfdosen ableiten - davon knapp sieben Millionen zentral gelagert, der Rest ausgeliefert, aber noch nicht verimpft. Im ersten Quartal 2022 sollen sieben Millionen Dosen dazukommen. Gebraucht würden aber trotz Impfpflicht und Boosterimpfungen bestenfalls 5,6 Millionen Dosen, errechnete der Experte. Dieser Bedarf sei ein "theoretisches Best-Case-Szenario" und beruhe darauf, dass alle Impfpflichtigen geimpft bzw. geboostert werden und auch "ein guter Teil" der fünf- bis elfjährigen Kinder.

(mc/fd)

Verschanzter Polizist

U-Haft verhängt

Distance Learning

2.600 Klassen und 9 Schulen

Vertrauen nach Seitensprung?

Hirn braucht erst 1000 Beweise

Long Covid: 10% betroffen?

SPÖ schlägt Alarm

Autsch! Tara verliert Zahn

Im gefährlichen Dschungelcamp

Duell um Mitternacht

SBG: Illegales Straßenrennen

Fed mit Leitzinserhöhungen

Ende des billigen Geldes?

Neuer Covid-Negativrekord

43.053 neue Fälle gemeldet