Missbrauch in Jugend-WG

(05.02.2014) Schwere Sex-Vorwürfe in einer Grazer Jugend-WG. Ein 15-jähriger Bursche soll ein unmündiges Mädchen mehrmals sexuell missbraucht haben. Eine Sozialpädagogin soll einen Übergriff bemerkt und sofort die Polizei alarmiert haben. Bei der Einvernahme soll das mutmaßliche Opfer angegeben haben, dass sich der Jugendliche in den letzten Wochen immer wieder an ihr vergangen hätte. Der Teenager ist festgenommen worden.

Barbara Schwarz von der Staatsanwaltschaft Graz:
“Es geht hier um den Vorwurf des schweren sexuellen Missbrauchs. Die Ermittlungen laufen. Es müssen noch zahlreiche Untersuchungen und Befragungen durchgeführt werden.“

Ehrenbürger Clooney

George packt an nach Unwetter

Sauber oder Saubär?

Kutcher packt aus.

TikTok sperrt Profile

Fakt: Hunderte Seiten entfernt

Mordfall Leonie

Verhaftung in London

Protestmarsch gegen Activision

Sexismus in der Gaming-Branche

Baggerfahrer rastet aus

Wohnungen in Trümmern

Flughafen Verschärfungen

PCR verpflichtend

Gallup-Umfrage: Wo sind sie?

Die Impf-Skeptiker Österreichs