MIt 131 km/h durch 30er-Zone

17-jähriger Raser gestoppt

(09.06.2021) Mit 131 km/h durch die 30er-Zone! Im Bezirk Reutte hat die Polizei einen jungen Bleifuß aus dem Verkehr gezogen. Der erst 17-jährige Probeführerscheinbesitzer ist im Baustellenbereich um unfassbare 101 km/h zu schnell unterwegs gewesen.

Markus Gassler von der Tiroler Krone:
“Die Beamten haben ihn sofort gestoppt und gefragt, was er sich dabei gedacht hat. Der Bursche soll aber keine schlüssige Antwort gegeben haben. Der Führerschein ist ihm natürlich an Ort und Stelle abgenommen worden. Ihm droht jetzt eine saftige Anzeige.“

Alle Infos liest du auch auf krone.at

(mc)

Fledermäuse als Virenschleuder

Wie gefährlich sind sie wirklich?

Steirer verprügelt Passanten

Seit 2019 zahlreiche Attacken

Feueralarm in Wien

Rauch war weit zu sehen

Tod durch Roller

Hollywood Star stirbt

Marko Arnautovic gesperrt

Für Match gegen Niederlande

Greenpeace-Aktion ging schief

EM: Das Video vom Unfall

Sozial bewusste Milliardärin

Ex-Amazon Lady MacKenzie Scott

Endlich zurück zur Normalität?

ab 1. Juli kommen diese Lockerungen