MIt 131 km/h durch 30er-Zone

17-jähriger Raser gestoppt

(09.06.2021) Mit 131 km/h durch die 30er-Zone! Im Bezirk Reutte hat die Polizei einen jungen Bleifuß aus dem Verkehr gezogen. Der erst 17-jährige Probeführerscheinbesitzer ist im Baustellenbereich um unfassbare 101 km/h zu schnell unterwegs gewesen.

Markus Gassler von der Tiroler Krone:
“Die Beamten haben ihn sofort gestoppt und gefragt, was er sich dabei gedacht hat. Der Bursche soll aber keine schlüssige Antwort gegeben haben. Der Führerschein ist ihm natürlich an Ort und Stelle abgenommen worden. Ihm droht jetzt eine saftige Anzeige.“

Alle Infos liest du auch auf krone.at

(mc)

Missbrauch im Kindergarten

Stadt Wien tauscht Leitung aus

Titanic-Szene nachgespielt

Mann ertrinkt!

Ed Sheeran wieder Papa!

Zweites Töchterchen

Bis zu 200 € für Alle!

Klimabonus ab Oktober

Katzen als Widerstands-Symbol

"Shafa the Cat"

"Let's Dance" das Finale

Die RTL-Tanzshow

Junge wechseln ständig Firma

Jobhopping voll im Trend

Kopftuchverbot fällt

In den Kindergärten