MIt 131 km/h durch 30er-Zone

17-jähriger Raser gestoppt

(09.06.2021) Mit 131 km/h durch die 30er-Zone! Im Bezirk Reutte hat die Polizei einen jungen Bleifuß aus dem Verkehr gezogen. Der erst 17-jährige Probeführerscheinbesitzer ist im Baustellenbereich um unfassbare 101 km/h zu schnell unterwegs gewesen.

Markus Gassler von der Tiroler Krone:
“Die Beamten haben ihn sofort gestoppt und gefragt, was er sich dabei gedacht hat. Der Bursche soll aber keine schlüssige Antwort gegeben haben. Der Führerschein ist ihm natürlich an Ort und Stelle abgenommen worden. Ihm droht jetzt eine saftige Anzeige.“

Alle Infos liest du auch auf krone.at

(mc)

Tochter im Auto gelassen

Nach Unfall

Unfall: 29-jährige tot

Auf der A2

Erderwärmung mit Folgen

Verlust von Menschenleben droht

Italien: Wird Cannabis legal?

Möglicherweise Referendum

Apres-Ski nur für Geimpfte?

Kurz stellt 1-G in Aussicht

7.515 Schulabmeldungen

Zahl hat sich verdreifacht

Nashorn in Zoo ertrunken

Schrecklicher Unfall!

Armbrustschütze auf Balkon

Zwei Tote in den Niederlanden