Mit 2,18 Promille gegen Rettungsauto!

(21.12.2013)

Mit 2,18 Promille ist ein 18-jähriger Alkolenker vergangene Nacht in Gutau im Bezirk Freistadt in Oberösterreich gegen ein Rettungsauto gekracht. Die Sanitäter haben sich gerade um einen anderen Betrunkenen gekümmert, der am Gehsteig gestürzt ist. Petra Datscher von der Landespolizeidirektion Oberösterreich:

"Das Rettungsauto ist zum Unfallzeitpunkt mit eingeschaltetem Blaulicht am Fahrbahnrand gestanden. Zum Glück war niemand im Fahrzeug. Der 18-jährige hat sich an der Hand verletzt. Er ist ins Krankenhaus Freistadt eingeliefert worden."

Wieso der junge Mann dem Rettungsauto nicht ausweichen konnte, ist noch unklar. Ihm wurde der Führerschein entzogen.

EU-Gesundheitsbehörde

Warnungen vor Delta Variante

Eurofighter: Alarmstart

Kein Kontakt zu Flugzeug

Hai-Angriff auf Vogel

Touristen schockiert

Angekettet auf Bahngleis!

Hund überlebt dank Zugbremsung

Spiderman trifft Papst

sorgt für Aufsehen

Nach 1 Corona-Fall:

Stadt verordnet Maßnahmen

Spanferkel Statue ärgerlich

Tierschützer laufen Sturm

Wega Einsatz nach Streit

PKW-Lenker und Waffen