Mit 230 km/h auf A2

Führerschein weg

(07.10.2020) Wenn man das Tempolimit auf der Autobahn gleich mal um 100 km /h überschreitet, muss man sich über die Konsequenzen nicht wundern. Ein slowenischer Autofahrer war tatsächlich gestern Nachmittag mit rund 230 km/h in der Steiermark auf der Südautobahn unterwegs.

Gegen 17:30 Uhr wurde der 38-Jährige mit einer Laserpistole im Bereich St. Johann in der Haide im Bezirk Hartberg-Fürstenfeld gemessen, die Polizei konnte ihn kurz darauf stoppen. Wie die Polizei mitteilt, wurde eine Sicherheitsleistung eingehoben und sein Führerschein eingezogen. Der Slowene musste sein Auto stehen lassen.

(jf)

Feller gewinnt in Flachau

Märchenhaft!

Männer auf Gleise gestoßen

Wilder Vorfall in Wien-Mitte

Anti-Corona-Demos in Wien

Bis zu 30.000 Teilnehmer

IT-Crash bei Signal

Zu viele Neuanmeldungen

PlayStation 5

Vierte Verkaufswelle?

Schnee in Westösterreich

Schön und mühsam zugleich

Decke eingestürzt

2 Schwerverletzte in Wien

Straßensperren in Neuseeland

Für Seelöwenfamilie