Mit Baby auf Party: Baby tot!

Schlimmer Vorfall in Wales

(11.06.2019) Unglaublich, was sich in Wales abgespielt hat! Eine junge Mutter nahm ihr erst vier Wochen altes Baby mit auf eine Party. Wenig später war der kleine Darian tot.

Was ist passiert?

Der Vorfall hat sich bereits Ende März 2019 ereignet. Die 26-Jährige nimmt ihr Baby mit in einen Nachtclub. Schließlich geht sie mit dem Kleinen und zwei anderen Männern in einen Wohnwagen. Weil die Frau so stark betrunken war, ist sie auf ihr Baby gefallen und eingeschlafen. Ihre Schwester hat noch versucht, sie aufzuwecken – eine ganze Stunde lang. Währenddessen war der kleine Darian schon im Krankenhaus. Er hat aus dem Mund geblutet und war bewusstlos.

Nach vielen Versuchen haben die Ärzte aufgegeben: Das vier Wochen alte Baby ist schließlich verstorben. Die Mutter leidet seitdem an Depressionen, so ihr Anwalt. Sie bereue die Aktion zutiefst.

Jetzt wurde die Frau verurteilt. Sie muss zwei Jahre und vier Monate ins Gefängnis. Der Richter sprach von „einem schrecklichen Fall von mütterlichem Egoismus“.

Lockdown Light: Sorge um Psyche

Angst vor dem Corona-Winter

Ehefrau und Polizei attackiert

Villacher rastet aus

Stoßen Spitäler bald an Grenze?

Anschober: Mitte/Ende November

VfGH kippt Mindestabstand

in Gastronomie

F: Höchste Terrorwarnstufe

Frankreich reagiert auf Attacken

Corona-Disziplin macht müde

Moralische Zwickmühle

Österreich: Neuer Corona-Rekord

4.453 Neuinfektionen in nur 24h

BMF warnt vor Betrugs-Mails

Fake-Message von „FinanzOnline“