Mit Handy niedergeschlagen

Wiener Parksheriff verletzt

(15.01.2020) Mittlerweile müssen wir uns auch vor Handys in Acht nehmen! Gestern wurde ein 52-jähriger Parksheriff im Wiener Bezirk Brigittenau von einem Mann mit einem Handy attackiert.

Kurz vor 17 Uhr ging der Mitarbeiter der Parkraumüberwachung wie gewohnt seinen Pflichten nach. Während er geparkte Fahrzeuge überprüfte, konnte er im Augenwinkel einen Mann wahrnehmen und hat plötzlich einen Schlag verspürt, so ein Sprecher der Wiener Polizei.

Der Angriff war so brutal, dass der Beamte mit Verletzungen im Gesicht und an den Unterarmen ins Krankenhaus gebracht werden musste. Der Unbekannte ist zwar noch flüchtig, jedoch ließ er sein Handy am Gehsteig zurück. Die Polizei hat also bereits Hinweise zum Täter.

(lz/15.01.2020)

EZB vs. Inflation

Harter Kampf steht bevor

Fuß in Rolltreppe eingeklemmt

Wien: Drama in U-Bahn-Station

Mehr Geld fürs Bundesheer

5 Mrd. € und was noch alles fehlt

Familie in Kalifornien ermordet

Baby war erst 8 Monate alt

Schüsse in Kindergarten

Thailand: 36 Tote!

35 kranke Katzen entdeckt

Animal Hoarding in NÖ

Horrorcrash in Kärnten

2 Männer schwer verletzt!

Terrorverdacht wegen Holzlack?

Heimwerkerin in Erklärungsnot