Mit Klebeband gegen Löcher in Jeans

(25.06.2018) Eine Schülerin muss Löcher in ihrer Jean mit Klebeband zukleben. Dieser Fall an einer High-School im US-Bundesstaat Maryland sorgt für Wirbel. Ihre Haut habe danach total gejuckt und gebrannt, berichtet die Drittklässlerin. Sie hat mit ihren Ripped Jeans nicht den Kleidungsvorschriften der Schule entsprochen. Eine Lehrerin hat ihr daraufhin alle offenen Stellen fest mit Duct Tape umwickelt.

Für Mutter Nicole Williams ein Skandal – sie sagt zum Sender FOX:
„Was für eine kranke Idee, ein Kind mit Duct Tape zu bekleben, nur weil man nackte Haut sehen kann. Ich finde, sie hätten mich vorher anrufen sollen und meiner Tochter zumindest die Chance geben müssen, ihre Klamotten zu wechseln.“

Baby im Koma

Gericht: Leben oder sterben?

Faktencheck-Klimabonus

Kein Geld für Frauenhäuser?

Impfung: 20-Jähriger stirbt

Todesfall nach Corona-Impfung

24 Schüler missbraucht

Lehrer schon 2013 beschuldigt

Sabotage ist 'wahrscheinlich'

Sagt EU zu kaputter Pipeline

Mehr als 10.000 Neuinfektionen

Regierung schweigt weiter

Gemeindebau wieder teurer

Anstieg um 44 Prozent

D: Klo explodiert!

Mädchen (12 und 13) verletzt