Mit Klebeband gegen Löcher in Jeans

(25.06.2018) Eine Schülerin muss Löcher in ihrer Jean mit Klebeband zukleben. Dieser Fall an einer High-School im US-Bundesstaat Maryland sorgt für Wirbel. Ihre Haut habe danach total gejuckt und gebrannt, berichtet die Drittklässlerin. Sie hat mit ihren Ripped Jeans nicht den Kleidungsvorschriften der Schule entsprochen. Eine Lehrerin hat ihr daraufhin alle offenen Stellen fest mit Duct Tape umwickelt.

Für Mutter Nicole Williams ein Skandal – sie sagt zum Sender FOX:
„Was für eine kranke Idee, ein Kind mit Duct Tape zu bekleben, nur weil man nackte Haut sehen kann. Ich finde, sie hätten mich vorher anrufen sollen und meiner Tochter zumindest die Chance geben müssen, ihre Klamotten zu wechseln.“

Corona-Schlendrian in Discos

Viele Regelverstöße in Wien

Wirbel um FPÖ-Corona-Wahlparty

Party ohne Maßnahmen

Corona-Tests bei Hausärzten?

Neue Forderung vom Expertenrat

Trump: Ende von Tiktok?

Kein Download ab Sonntag

Neue Regelung bis März 2021

fürs Home-Office!

Scheinehen vermittelt

Sozialleistungen erschwindelt

Toter in Linz: Taxler gesucht

Erste Spur?

Autopilot: Tesla mit 150 km/h

Fahrer schläft!