Mit Pistole in Straßenbahn

18-Jähriger hantiert mit Waffe

(10.04.2019) Riesenschreck für Öffi-Fahrer in Graz! Ein 18-Jähriger steigt mit zwei Freunden in eine Straßenbahn und zieht plötzlich eine Pistole. Der Bursche bedroht zwar keinen der Fahrgäste direkt, hantiert aber mit der Waffe in der Bim herum. Die alarmierten Polizeibeamten nehmen ihm die Pistole ab, es handelt sich zum Glück nur um eine Schreckschusspistole.

Manfred Niederl von der Steierkrone:
“Gegen den 18-Jährigen besteht ein aufrechtes Waffenverbot, er hat sich aber nicht daran gehalten. Dann ist man auch noch draufgekommen, dass einer seiner Freunde eine Spendenbox aus einem Lokal gestohlen haben soll.“

Alle Infos liest du auch auf krone.at

Hitze: Raus aus dem Auto!

Kids & Hunde in Lebensgefahr

Abtreibungsverbot - und dann?

Schritte rückwärts in USA

Kommt Maskenpflicht zurück?

Rauch will sich nicht festlegen

BP-Wahl am 9. Oktober!

VdB stellt sich Wiederwahl

Tödliche Schüsse in LGBTQ-Club

Hohe Terrorgefahr in Norwegen

Aufregung um Fake-Klitschko

Ludwig-Telefonat mit Deepfake

Wieder Mord und Suizid

Frau und Hund erschossen

Bub überrollt Mutter

Mit Traktor