Mit Pistole in Straßenbahn

18-Jähriger hantiert mit Waffe

Riesenschreck für Öffi-Fahrer in Graz! Ein 18-Jähriger steigt mit zwei Freunden in eine Straßenbahn und zieht plötzlich eine Pistole. Der Bursche bedroht zwar keinen der Fahrgäste direkt, hantiert aber mit der Waffe in der Bim herum. Die alarmierten Polizeibeamten nehmen ihm die Pistole ab, es handelt sich zum Glück nur um eine Schreckschusspistole.

Manfred Niederl von der Steierkrone:
“Gegen den 18-Jährigen besteht ein aufrechtes Waffenverbot, er hat sich aber nicht daran gehalten. Dann ist man auch noch draufgekommen, dass einer seiner Freunde eine Spendenbox aus einem Lokal gestohlen haben soll.“

Alle Infos liest du auch auf krone.at

Venedig total überschwemmt

Bilder sorgen für Entsetzen

Schneechaos: Bürgermeister berichtet

Stromausfälle und Verkehrsprobleme

Gretas "Segel-Gemeinschaft"

YouTuber nehmen sie mit

Thiem in ATP-Halbfinale!

Sensation gelungen!

Jugendbande: 121 Straftaten

63 Mitglieder ausgeforscht

Lehrerin misshandelt Schülerin

Schläge im Klassenzimmer

6 Alko-Unfälle pro Tag

Alkolenker-Studie schockt

Fisch mit Menschengesicht?

Aufregung im Netz!