Mit Pistole in Straßenbahn

18-Jähriger hantiert mit Waffe

(10.04.2019) Riesenschreck für Öffi-Fahrer in Graz! Ein 18-Jähriger steigt mit zwei Freunden in eine Straßenbahn und zieht plötzlich eine Pistole. Der Bursche bedroht zwar keinen der Fahrgäste direkt, hantiert aber mit der Waffe in der Bim herum. Die alarmierten Polizeibeamten nehmen ihm die Pistole ab, es handelt sich zum Glück nur um eine Schreckschusspistole.

Manfred Niederl von der Steierkrone:
“Gegen den 18-Jährigen besteht ein aufrechtes Waffenverbot, er hat sich aber nicht daran gehalten. Dann ist man auch noch draufgekommen, dass einer seiner Freunde eine Spendenbox aus einem Lokal gestohlen haben soll.“

Alle Infos liest du auch auf krone.at

Stefan Kraft holt Gold!

Weltmeister auf Großschanze

„Schwebendes" Schiff

vor Englands Küste

Lieferverzögerung bei Selbsttests

Apotheken warten auf Lieferung

Paris: Künstler protestieren

besetzen Odéon Theater

Ex-Freundin angezündet

Mordversuch in Wien

AstraZeneca jetzt auch für Ältere

Freigabe vom Impfgremium

Einkaufs-Revolution

„Click & Collect" mit Sonntagsoption

Feuer in Judenburg: 2 Tote

Paar stirbt in Wohnung