Mit Schusswaffe bedroht

Wiener Polizei fahndet

(09.12.2020) Die Wiener Polizei ist auf der Suche nach Hinweisen! Die auf den Bildern gezeigten Männer stehen unter Verdacht, einen 28-jährigen Mann in dessen Werkstatt angegriffen zu haben. Passiert ist das am 22.10.2020 gegen 13 Uhr im Wiener Bezirk Landstraße in der Ungargasse. Einer der unbekannten Täter hatte eine Schusswaffe bei sich, mit welcher er mehrmals auf das Opfer einschlug und es mit dem Umbringen bedrohte. Auch die anderen Tatverdächtigen schlugen und traten auf den Mann ein.

Dem Angriff ging offenbar zwei Monate zuvor ein Streit über einen höheren Bargeldbetrag zwischen dem Opfer und einer Frau voraus. Nach der Tat flüchteten die Täter in einem schwarzen PKW vom Tatort. Die Ermittler konnten das Videomaterial von Überwachungskameras, auf denen die Tatverdächtigen zu sehen sind, sichern. Wenn du Hinweise hast (auch anonym) melde dich bitte bei der Polizeiinspektion Wien-Mitte unter der Telefonnummer 01-31310-58327.

Österreicher ertrunken

in Spanien

Erster Kriegsverbrecherprozess

Lebenslange Haft für 21-Jährigen

Freizeit der Österreicher

Neue Umfrage

Kinderleiche in Donau

in Oberbayern

Impfstoff für Kleinkinder?

Das plant BioNTech

"Bin alt genug für das Amt"

Van der Bellen fühlt Verpflichtung

Trainerschluss für Herzog

Admira verabschiedet sich

Rosneft-Posten verlassen

Kneissl: Druck zu groß