Mit Sex-Clip erpresst: 100.000 € weg

(16.11.2018) Ein Sex-Abenteuer im Ausland dürfte einem Südburgenländer richtig teuer gekommen sein. Der Mann soll vor einigen Wochen eine junge Ungarin kennengelernt haben. Sie sollen sich dann mit weiteren Damen in privaten Räumlichkeiten in Ungarn getroffen haben. Dabei soll es auch zu sexuellen Handlungen gekommen sein.

Blöd nur, dass alles gefilmt worden ist…

Mit Sex-Clip erpresst 2

Der Mann ist schließlich mit dem Sexvideo konfrontiert worden. Eine der jungen Damen soll nämlich noch minderjährig gewesen sein. So haben die Kriminellen den Österreich richtig übel erpresst und ständig neue Geldbeträge gefordert.

Unglaublich, welche Summe der Mann bezahlt haben soll…

Mit Sex-Clip erpresst 3

Insgesamt soll der Burgenländer mehr als 100.000 Euro überwiesen haben. Da aber ständig neue Forderungen gekommen sind, hat er schließlich doch noch die Polizei alarmiert. Die Polizei will aber auf Grund der laufenden Ermittlungen keine weiteren Details nennen.

Flyer mit Falschinfos

Vor Wiens Schulen verteilt

Brutales Aufnahmeritual

Prozess nach Todesfall

Papagei beißt Merkel

In deutschem Vogelpark

Norwegen hebt Regeln auf

Hohe Impfquote

ÖVP: Kickl-Test reicht nicht

Bestätigung durch Spital gefordert

Weltweiter Klimastreik

Friday's for Future in Österreich

Kickl zeigt Antikörpertest

"Hab nicht gelogen"

Jason Derulo wieder Single

Kurz nach Geburt des Sohnes