Mit Störsender Handys manipuliert

(15.03.2016) Mit Störsender Handys manipuliert! Die Story eines 63-jährigen US-Amerikaners aus Chicago macht gerade im Netz die Runde. Der Mann fühlt sich offenbar von den ganzen Handygeräuschen und Telefonieren im Zug so genervt, dass er sie quasi lahmlegt. Und zwar mit einem Störsender.

Keegan Goudie hat das gesehen und darüber gebloggt. Er sagt im CBS-Interview:
"Es war ein wirklich großer Störsender. Er ist einfach aufgefallen. Wir dachten uns, dass der Typ damit sicher nichts Gutes vor hat. Angesichts der Bedrohungen und Sicherheitsmaßnahmen in den großen Städten zeigt es, wozu ein Mensch in der Lage ist."

Der 63-Jährige ist kurzzeitig festgenommen worden. Ihm droht eine Geldstrafe von über 110.000 Euro.

"Nicht unterkriegen lassen"

Ansprache zum Nationalfeiertag

Ultima-Maßnahme: 2. Lockdown

Hängt von Spitälern ab

Corona-Tests in Kindergärten

Elternbrief sorgt für Aufregung

Aufruf zu Stopp-Corona-App

Je mehr desto wirksamer

Per Drohne durch die Hofburg

Video zum Nationalfeiertag

Queen: 1.000 Uhren umstellen

Angestellte brauchen 40 Stunden

Vermisst: 15-Jährige

Polizei bittet um Mithilfe

Teddys statt Fußballfans

kein Publikum erlaubt