Mit Störsender Handys manipuliert

(15.03.2016) Mit Störsender Handys manipuliert! Die Story eines 63-jährigen US-Amerikaners aus Chicago macht gerade im Netz die Runde. Der Mann fühlt sich offenbar von den ganzen Handygeräuschen und Telefonieren im Zug so genervt, dass er sie quasi lahmlegt. Und zwar mit einem Störsender.

Keegan Goudie hat das gesehen und darüber gebloggt. Er sagt im CBS-Interview:
"Es war ein wirklich großer Störsender. Er ist einfach aufgefallen. Wir dachten uns, dass der Typ damit sicher nichts Gutes vor hat. Angesichts der Bedrohungen und Sicherheitsmaßnahmen in den großen Städten zeigt es, wozu ein Mensch in der Lage ist."

Der 63-Jährige ist kurzzeitig festgenommen worden. Ihm droht eine Geldstrafe von über 110.000 Euro.

Gasexplosion knapp verhindert

in Wien Ottakring

Beulenpest: Bub (15) tot

Kommt die Pest zurück?

Würgeschlange auf Gehweg

Schock in Hamburg

Einjähriger Bub erschossen

Tragödie in New York

Giftschlange in Hallenbad

Stmk: Aufregung um Hornviper

Messermord in Graz: Prozess

Zweifach-Mama (33) erstochen

Graz: Katze gehäutet

Schreckliche Tierquälerei

Kibali wird ein Jahr alt

Geburtstag in Schönbrunn