Mit Störsender Handys manipuliert

(15.03.2016) Mit Störsender Handys manipuliert! Die Story eines 63-jährigen US-Amerikaners aus Chicago macht gerade im Netz die Runde. Der Mann fühlt sich offenbar von den ganzen Handygeräuschen und Telefonieren im Zug so genervt, dass er sie quasi lahmlegt. Und zwar mit einem Störsender.

Keegan Goudie hat das gesehen und darüber gebloggt. Er sagt im CBS-Interview:
"Es war ein wirklich großer Störsender. Er ist einfach aufgefallen. Wir dachten uns, dass der Typ damit sicher nichts Gutes vor hat. Angesichts der Bedrohungen und Sicherheitsmaßnahmen in den großen Städten zeigt es, wozu ein Mensch in der Lage ist."

Der 63-Jährige ist kurzzeitig festgenommen worden. Ihm droht eine Geldstrafe von über 110.000 Euro.

Feller gewinnt in Flachau

Märchenhaft!

Männer auf Gleise gestoßen

Wilder Vorfall in Wien-Mitte

Anti-Corona-Demos in Wien

Bis zu 30.000 Teilnehmer

IT-Crash bei Signal

Zu viele Neuanmeldungen

PlayStation 5

Vierte Verkaufswelle?

Schnee in Westösterreich

Schön und mühsam zugleich

Decke eingestürzt

2 Schwerverletzte in Wien

Straßensperren in Neuseeland

Für Seelöwenfamilie