Mit Wasserpistole gesegnet

Pfarrer während Corona

(19.05.2020) Witzig und einfallsreich! Ein katholischer Pfarrer der Ambrosius-Pfarrei in Detroit hat sich für seinen Einsatz während der Corona-Krise etwas ganz Besonderes überlegt. Der 70-jährige Pfarrer hält Gläubige mit Hilfe einer Wasserpistole auf sozialem Abstand.

Auf Facebook, Twitter und Co. sieht man Fotos, wie Pfarrer Tim Pelc mit einer Spielzeugpistole Weihwasser verspritzt. Der 70-Jährige ist mit Maske, Gesichtsschild und Handschuhen ausgerüstet und segnet im Auto mitgebrachte Gegenstände.

Seine Gemeinde liegt im Staat Michigan, die besonders unter Corona-Infektionen leidet. Die Gläubigen nehmen die Bitte, sozialen Abstand zu halten, daher besonders ernst.

Ein Hit im Netz

Die Bilder, die von der Facebook-Seite der St.-Ambrose-Pfarrei stammen, kursieren schon seit dem April auch auf anderen Social Media-Plattformen wie Twitter und Instagram. Mittlerweile ist der Pfarrer mit der Spritzpistole zu einem beliebten Meme-Thema geworden.

(ak)

Miau! Kater braucht Hilfe.

Er erkrankte an FIP

Ekelfund: Finger in Burger!

Bei Fast-Food Kette

"Gesegnetes" Wasser gegen Cov

Schamane an Corona verstorben

Pfleger vor Gericht!

er schwängerte Patientin

Keine Impfung? Keine Behandlung!

Bei einer Ärztin in NÖ

Dramatische Details!

Im Mordfall Gabby Petito

Äußerst Brutal!

Männer verprügeln Fußgänger

Flugzeug abgestürzt

sechs Menschen tot