Mobbing: US-Teenie erschießt sich

(05.12.2016) Diese tragische Story aus den USA rührt die User im Netz gerade zu Tränen! Gleichzeitig aber regt sie auch mege auf! Denn: Ein junges Mädchen aus Texas City erschießt sich, nach monatelangem Cybermobbing! Die 18-jährige Brandy Vela soll laut ihren Eltern viele Freunde gehabt haben, aber wohl leider die Falschen! Denn: Brandy's Schulkollegen haben Dating-Websites angelegt und dort ihre Nummer, ihr Foto und ein falsches Alter veröffentlicht. Sie würde sich gratis zum Sex anbieten, man soll sie nur anrufen. Das wurde jetzt zu viel - Brandy erschießt sich.

Ihre Schwester, Jacqueline Vela, sagt unter Tränen im US-TV:
"Ich hab jemanden weinen gehört! Deshalb bin ich nach oben gelaufen und hab in ihr Zimmer geschaut. Meine Schwester ist an der Wand gestanden und hat eine Waffe auf ihre Brust gerichtet. Sie hat geweint. Und ich hab gesagt "Brandy bitte nicht, Brandy nein!" Ich war dann im Schlafzimmer meiner Eltern, als ich den Schuss gehört habe und mein Dad hat gerufen: Hilfe, Hilfe, Hilfe!"

Dubioses Gewinnspiel geht schief

Anwältin bekommt 25.000 €

22 Uhr: Privatparty-Boom?

Sorge um frühe Sperrstunde

Top Secret: Pandemie-Lager

Meist gesichterter Ort in Wien

Paris: Eiffelturm evakuiert

Einsatz nach Bombendrohung

Gin-Tonic-Bratwurst

der etwas andere Fleischhauer

Schnelltests für Passagiere

Start im Oktober?

Frau (55) von Partner erstochen

Bluttat in Niederösterreich

Selbstversuche bei Forschern

Im Wettrennen um den Impfstoff