Mobbing: US-Teenie erschießt sich

(05.12.2016) Diese tragische Story aus den USA rührt die User im Netz gerade zu Tränen! Gleichzeitig aber regt sie auch mege auf! Denn: Ein junges Mädchen aus Texas City erschießt sich, nach monatelangem Cybermobbing! Die 18-jährige Brandy Vela soll laut ihren Eltern viele Freunde gehabt haben, aber wohl leider die Falschen! Denn: Brandy's Schulkollegen haben Dating-Websites angelegt und dort ihre Nummer, ihr Foto und ein falsches Alter veröffentlicht. Sie würde sich gratis zum Sex anbieten, man soll sie nur anrufen. Das wurde jetzt zu viel - Brandy erschießt sich.

Ihre Schwester, Jacqueline Vela, sagt unter Tränen im US-TV:
"Ich hab jemanden weinen gehört! Deshalb bin ich nach oben gelaufen und hab in ihr Zimmer geschaut. Meine Schwester ist an der Wand gestanden und hat eine Waffe auf ihre Brust gerichtet. Sie hat geweint. Und ich hab gesagt "Brandy bitte nicht, Brandy nein!" Ich war dann im Schlafzimmer meiner Eltern, als ich den Schuss gehört habe und mein Dad hat gerufen: Hilfe, Hilfe, Hilfe!"

Keine generelle 3.Impfung nötig

Laut US-Experten

Mann schießt auf Security

Wegen Gesundheitspass

Arbeit nur mit 3-G

Mehr Geimpfte in Italien

Waghalsiger Hochseilakt

Vom Eiffelturm über die Seine

Tochter im Auto gelassen

Nach Unfall

Unfall: 29-jährige tot

Auf der A2

Erderwärmung mit Folgen

Verlust von Menschenleben droht

Italien: Wird Cannabis legal?

Möglicherweise Referendum