Die Liebe auf Tinder & Co. finden?

(04.09.2014) Online-Dating boomt wie nie! Vor allem das Mobile Dating erobert den Beziehungsmarkt. Im deutschen Sprachraum nutzt laut einer aktuellen Studie schon rund die Hälfte aller Smartphone-Besitzer auch Flirt- und Datingplattformen. Allerdings: Singlebörsen wie Tinder funktionieren ein wenig anders.

MISS-Redakteurin Sarah Gasser hat das in einem Selbstversuch herausgefunden. Sie sagt:
„Mir ist aufgefallen, dass Tinder recht oberflächlich ist. Das ist nicht abwertend gemeint, es hält, was es verspricht. Es bedeutet, dass man relativ schnell mit Leuten in Kontakt kommt, aber dass die Absichten dahinter nicht unbedingt ernst sind. Die Leute sind nicht dabei, weil sie feste Beziehungen wollen, sondern eher schnellen Sex und unverbindliche Sachen.“

Die ganze Story liest du in der aktuellen MISS.

Bub stirbt an Gehirnschwellung

nach Kochsalzlösung

Aus für Maske im Unterricht

Lehrer: "Gemischte Gefühle"

"Bin kein Rassist"

Arnautovic stellt klar

Abgemagert im Schrank!

Mutter quält eigenes Kind

Djokovic gibt seinen Schläger ab

"der Junge hat mich gecoacht"

"Britney geht´s dir gut?"

Fans sind besorgt

Popel essen kann gefährlich sein!

Infektionsrisiko steigt

Frau klaut Rettungsauto

Flucht endet im Wasser