Modellflugzeug verstümmelt Kind

Tragischer Unfall mit einem Modellflugzeug im obersteirischen Bezirk Liezen. Ein 10-Jähriger spielt mit dem ferngesteuerten Flieger. Aus bisher unbekannter Ursache gerät der Bub mit beiden Händen in den rotierenden, rund 30 Zentimeter großen Propeller. Der Bursche erleidet schwere Schnittverletzungen an Händen und Armen, zudem sollen ihm zwei Fingerkuppen abgetrennt worden sein. Er ist mit dem Hubschrauber ins UKH Salzburg geflogen worden.

Eva Stockner von der Steirerkrone:
“Die Ursache dürfte ein Bedienungsfehler gewesen sein. Die Eltern haben angegeben, dass der Bursche das Flugzeug schon länger besitze und sich damit auch gut auskenne. Es dürfte wahrscheinlich aus Versehen zu früh am Knopf angekommen sein.“

Aufregung um Thunberg

Reist Klimaaktivistin Erste Klasse?

"Kompromiss" bei Klimagipfel!

Nach längster Verlängerung ever

Queen sucht Social-Media-Chef

Bereits unzählige Bewerber

Scheitert die Klimakonferenz?

Greta Thunberg twittert verärgert

Echtpelz am Christkindlmarkt

Trotz Verbot im Verkauf

Adler von Krake umschlungen

Video zeigt seltenen Kampf

Brille um 165.000 Euro

Hohe Summen bei Online-Auktion

Christbaum gegen Straßenmusik

Kuriose Maßnahme in Wien-Floridsdorf