Mollie: Das Wunderbaby hat überlebt!

(26.08.2015) Die Geschichte dieses Babys ist einfach unglaublich! Die kleine Mollie aus England wurde 13 Wochen zu früh geboren. Ihre Überlebenschancen waren äußerst schlecht. Mollie war so klein, dass ihr kleines Ärmchen sogar durch den Hochzeitsring ihres Vaters gepasst hat. Doch die Kleine war stark und hat sich im Brutkasten im Krankenhaus prächtig entwickelt.

Die betreuende Krankenschwester Jessie:
"Mollie war das kleinste Baby, das wir jemals bei uns im Krankenhaus hatten. Sie sieht nun perfekt aus und ist bereit nach Hause zu übersiedeln. Wir werden sie vermissen!"

Und auch der Vater, James Perrin, ist überglücklich, eine gesunde Tochter im Arm halten zu können:
"Mollie wurde am 27. April geboren und war nur 500 Gramm schwer. Seit dem hat sie sich gut entwickelt. Jetzt wiegt sie bereits 3,7 Kilo. Am Montag haben wir das Krankenhaus verlassen können."

Zeig diese unglaubliche Geschichte auch deinen Freunden!

Stoßen Spitäler bald an Grenze?

Anschober: Mitte/Ende November

VfGH kippt Mindestabstand

in Gastronomie

F: Höchste Terrorwarnstufe

Frankreich reagiert auf Attacken

Corona-Disziplin macht müde

Moralische Zwickmühle

Österreich: Neuer Corona-Rekord

4.453 Neuinfektionen in nur 24h

BMF warnt vor Betrugs-Mails

Fake-Message von „FinanzOnline“

Fahndung nach Schwerverbrecher

Fälle in Wien und Innsbruck

Messerattacke in Nizza

Drei Tote, mehrere Verletzte