Money Boy-Konzert eskaliert

(13.03.2016) Mega-Eskalation beim Money Boy-Konzert in Wien. Es kommt zu einer regelrechten Schlacht zwischen Musikern und Publikum.

Das ist passiert: Zuerst verspätet sich der Rapper um mehrere Stunden. Dann beginnen Besucher, Plastikbecher und Bierdosen auf die Bühne zu werfen. Money Boy und seine Crew lassen sich das nicht gefallen und werfen zurück. Becher, aber angeblich auch Mikros und Glasflaschen.

Auf Youtube ist dieses Video von dem Vorfall aufgetaucht:

Ein Mädchen soll durch Glassplitter verletzt worden sein. Wie krone.at berichtet wurde gegen Money Boy Anzeige wegen fahrlässiger Körperverletzung erstattet.

Masken-Streit: Kassierer tot

Student Erschossen

USA heben Reisestopp bald auf

für Geimpfte aus EU

Brutaler Katzenhasser unterwegs

Schon mehrere verschwunden

BioNTech/Pfizer-Impfstoff für Kids?

sicher und wirksam

Nach Hust-Attacke gekündigt

Frau rastet in Supermarkt aus

Amoklauf an russischer Uni

6 Tote

Bienenschwarm killt Pinguine

64 gefährdete Brillenpinguine tot

Spanien: 5 Menschen angeschossen

Schwangere verlor Kind