Monstertruck-Show: 13-Jährige brennt!

(04.11.2015) Im Netz sorgt ein Video aus Neuseeland für Entsetzen! Ein 13-jähriges Mädchen ist bei einer Monstertruck-Show als lebende Fackel benutzt worden! Der Teenager wird vor rund 2.000 Zuschauern in einen Käfig geschnallt, der vorne an einem Monstertruck angebracht ist.

Neil Jorgensen, der Organisator der Show sagt:
“ Wir haben dort eine kleine Barriere aufgebaut mit Bauholz und Stroh. Ich hab es mit Benzin bespritzt und angezündet. Dann hab ich noch mal gecheckt, ob sie sicher im Käfig steht und los ging's.“

Lebende Fackel

Der Lenker fährt daraufhin durch mehrere brennende Hindernisse. Die Bilder sind schrecklich: Das Mädchen steht in Vollbrand.

Alles nur Show meint Organisator Neil Jorgensen:
“Das Mädchen das vorm Truck gestanden ist, ist wie meine Tochter. Es war ihr erster Stunt und wir haben doppelt gecheckt, ob sie auch wirklich sicher ist im Feuer. Und das war sie dann auch. Ihr Anzug war ja feuerfest, man kann damit einfach durchfahren.“

Verbrennungen

Zu hundert Prozent haben sie der feuerfeste Anzug und Helm aber nicht geschützt, die 13-Jährige erleidet Verbrennungen. Auch der Fahrer des Monstertrucks wird verletzt. Jetzt ermittelt die Polizei.

Hans Krankl festgenommen

Nach Bundesliga-Match

Formel 1 Auto auf Autobahn

Polizei ermittelt nach Video

Zug erfasst Jugendlichen

NÖ: 18-Jähriger tot

Verkehrsunfall in Schladming

Drei Menschen sterben

"Schweigen gleicht Mitschuld"

Selenskyj spricht zu Russen

81-Jährige vor Gericht

Nach Tod der Tochter

Kleinkind bei Unfall verletzt

Notarzthubschrauber im Einsatz

Kickl gegen Kirchenbeitrag

"Akt der christlichen Nächstenliebe"