Moped mit 100km/h unterwegs

16-Jähriger gestoppt

(31.05.2021) Am Sonntagnachmittag entdeckte ein Polizist auf der Murtalstraße bei St. Michael im Lungau ein Moped mit eingeklapptem Kennzeichen und viel zu hohem Tempo. Der 16-jährige Fahrer war mit 100km/h unterwegs!

Kuriose Erklärung

Die Aktion rechtfertigte der Teenager folgendermaßen: Die Geschwindigkeitsanzeige auf seinem Moped funktionierte nicht mehr. Deshalb hat er einen Bekannten gefragt, ob er mit dem PKW hinter ihm herfahren kann, um zu schauen, wie schnell er fährt. Dazu hat er auch das Kennzeichen umgeklappt.

Weitere Probleme

Aber nicht nur die Geschwindigkeit und die Kennzeichentafel machten den Polizisten Sorgen. Bei der Kontrolle der Fahrzeuges fielen ebenfalls mehrere Mängel und umgebaute Teile auf. Daher wurde dem 16-Jährigen noch vor Ort die Kennzeichentafel und der Zulassungsschein abgenommen. Er wird wegen diverser Übertretungen der zuständigen Bezirksverwaltungsbehörde zur Anzeige gebracht.

(DP)

Fledermäuse als Virenschleuder

Wie gefährlich sind sie wirklich?

Steirer verprügelt Passanten

Seit 2019 zahlreiche Attacken

Feueralarm in Wien

Rauch war weit zu sehen

Tod durch Roller

Hollywood Star stirbt

Marko Arnautovic gesperrt

Für Match gegen Niederlande

Greenpeace-Aktion ging schief

EM: Das Video vom Unfall

Sozial bewusste Milliardärin

Ex-Amazon Lady MacKenzie Scott

Endlich zurück zur Normalität?

ab 1. Juli kommen diese Lockerungen