Mord auf Spielplatz: Prozess

Hauptschlagader durchstochen

(27.09.2019) Mordprozess in Linz! Ein erst 17-jähriger Afghane muss sich heute vor Gericht verantworten. Der Bursche soll vor rund einem Jahr einen 19-Jährigen auf einem Spielplatz erstochen haben. Stunden zuvor sollen die beiden bereits in Streit geraten sein, später am Spielplatz soll der Angeklagte sofort auf sein Opfer losgegangen sein.

Gerichtssprecher Walter Eichinger:
"Der Angeklagte soll dem Opfer ein Keramikmesser in die Brust gerammt und dabei die Hauptschlagader durchstochen haben."

Das Opfer ist verblutet, dem Angeklagten drohen jetzt bis zu 15 Jahre Haft.

11-Jährige aufgetaucht?

Mädchen soll bei Sekte sein

Unabsichtlicher TikTok-Hit?

Wr.Neustadt staunt über Fußgänger

Restaurant verrechnet Zeit

Nicht die Speisen

Zwei Flüchtlinge tot

Fahndung nach Schlepper

3G am Arbeitsplatz kommt!

SPÖ einigt sich mit Regierung

"Nicht gebraucht"-Kampagne

Billa kassiert Kritik!

19-Jähriger wird Nationalheld

Findet 50.000$, gibt sie zurück

Kinderwagen angezündet

Hausbewohner löscht Brand