Mord auf Spielplatz: Prozess

Hauptschlagader durchstochen

(27.09.2019) Mordprozess in Linz! Ein erst 17-jähriger Afghane muss sich heute vor Gericht verantworten. Der Bursche soll vor rund einem Jahr einen 19-Jährigen auf einem Spielplatz erstochen haben. Stunden zuvor sollen die beiden bereits in Streit geraten sein, später am Spielplatz soll der Angeklagte sofort auf sein Opfer losgegangen sein.

Gerichtssprecher Walter Eichinger:
"Der Angeklagte soll dem Opfer ein Keramikmesser in die Brust gerammt und dabei die Hauptschlagader durchstochen haben."

Das Opfer ist verblutet, dem Angeklagten drohen jetzt bis zu 15 Jahre Haft.

"Rapunzel" behält den Rekord

Inderin hat die längsten Haare

Herberge überflutet: 5 Tote

mit siedendem Wasser

Bus kracht in Stadtmauer

Vier Personen verletzt

Schielender Husky angebracht

dank Facebook Posting

Bluttat in Pizzeria

Bluttat im Bezirk Neunkirchen

Ölspur führt zu Alkolenker

Fahrerflucht nach Unfall

Größter Schneemann der Welt?

Schladming will den Weltrekord

2 Tote nach Schüssen in Club

Tragödie in San Antonio