Mord auf Spielplatz: Prozess

Hauptschlagader durchstochen

(27.09.2019) Mordprozess in Linz! Ein erst 17-jähriger Afghane muss sich heute vor Gericht verantworten. Der Bursche soll vor rund einem Jahr einen 19-Jährigen auf einem Spielplatz erstochen haben. Stunden zuvor sollen die beiden bereits in Streit geraten sein, später am Spielplatz soll der Angeklagte sofort auf sein Opfer losgegangen sein.

Gerichtssprecher Walter Eichinger:
"Der Angeklagte soll dem Opfer ein Keramikmesser in die Brust gerammt und dabei die Hauptschlagader durchstochen haben."

Das Opfer ist verblutet, dem Angeklagten drohen jetzt bis zu 15 Jahre Haft.

Kind auf Straße erschossen

Ganz Schweden ist entsetzt

12-Jährige mit Faust geschlagen

Rassismus-Ermittlungen

Dealer-Trio in Wien gefasst

Halbes Kilo Heroin entdeckt

Von Walhaiflosse getroffen

Schnorchlerin schwer verletzt

Mann von Müllwagen getötet

90-Jähriger wurde überrollt

Adele zeigt neue Figur

Sängerin hat 45kg weniger

Pferd fast zu Tode gefüttert

von Urlaubern

Randale im Urlaubsflieger

Prügel für Maskenverweigerer