Mord in Kärnten: Alkohol war im Spiel

(22.07.2014) Nach dem tödlichen Ehekrach in Kärnten ist die mutmaßliche Täterin am Nachmittag einvernommen worden. In Brückl im Görtschitztal soll ja eine 48-jährige Frau im Zuge eines Streits ihren Mann erstochen haben. Am Tatabend war viel Alkohol im Spiel. Zudem soll die Frau schon in der Vergangenheit damit gedroht haben, ihren Mann zu töten.

Serina Babka von der Kärntner Krone:
„Sie ist vermutlich Alkoholikerin. Auch er dürfte nicht wenig getrunken haben. Am Montagabend hat das Paar wieder einmal gestritten, dann hat das eine das andere ergeben. ‚I stich di amal ob‘ – soll die Frau immer wieder gesagt haben.“

Nach 1 Corona-Fall:

Stadt verordnet Maßnahmen

Spanferkel Statue ärgerlich

Tierschützer laufen Sturm

Wega Einsatz nach Streit

PKW-Lenker und Waffen

Shitstorm gegen "Candy Ken"

Austro-TikToker unter Beschuss

Wiener muss Parkstrafe zahlen

Obwohl es Adresse nicht gibt!

Orban sagt München-Besuch ab

Nach Regenbogen-Debatte

Drei Frauen für NBA-Star?

Kardashian Ex tröstet sich.

DFB-Team als Boyband

nicht nur am Ball Talente