Mord in Kärnten: Alkohol war im Spiel

(22.07.2014) Nach dem tödlichen Ehekrach in Kärnten ist die mutmaßliche Täterin am Nachmittag einvernommen worden. In Brückl im Görtschitztal soll ja eine 48-jährige Frau im Zuge eines Streits ihren Mann erstochen haben. Am Tatabend war viel Alkohol im Spiel. Zudem soll die Frau schon in der Vergangenheit damit gedroht haben, ihren Mann zu töten.

Serina Babka von der Kärntner Krone:
„Sie ist vermutlich Alkoholikerin. Auch er dürfte nicht wenig getrunken haben. Am Montagabend hat das Paar wieder einmal gestritten, dann hat das eine das andere ergeben. ‚I stich di amal ob‘ – soll die Frau immer wieder gesagt haben.“

Superwahlsonntag

Wer gewinnt?

D: Masken im Auto Pflicht

Als Teil des Verbandskastens

PKW fährt in Menge

Bei Almabtrieb

Ö: Es wird immer mehr gekifft

Enormer Cannabis-Boom

Mordfall in Kroatien

Drei Kinder tot

Reaktionen auf Kickl Statement

Mediziner: fast schon geschmacklos

Thiem von Physio enttäuscht

kryptische Nachricht auf Twitter

Flyer mit Falschinfos

Vor Wiens Schulen verteilt