Mord in Steyr: Eifersucht?

polizei blaulicht sirene 611

(14.12.2018) Hat Michelle aus Eifersucht sterben müssen? Die Ermittlungen rund um die schreckliche Bluttat in Steyr laufen weiterhin auf Hochtouren. Laut Obduktion ist die 16-jährige Michelle an den Folgen eines Lungenstichs gestorben. Ihr tatverdächtiger On-Off-Freund - ein 17-jähriger Afghane, der in U-Haft sitzt, spricht von einem Unfall.

Laut “Krone“ könnte er aber aus Eifersucht zugestochen haben, sagt Markus Schütz von der Oberösterreich Krone:
“Es gibt eine Online-Unterhaltung, in der ein zweiter Bursche behauptet, dass er mit dem mutmaßlichen Täter vor der Tat hin- und hergeschrieben hätte. Und demnach hätte der Tatverdächtige gewusst, dass es sich bei ihm um einen Nebenbuhler handelt.“

Gastro: Weiterhin fettes Minus

Kaum Gäste in der City

Corona: 26.000 Dollar Strafe

Verstoß in Melbourne

Schweiz ruft Masken zurück

wegen Schimmelpilz

Ratten stören Totenruhe

Skandal an Pariser Med-Uni

Blowjobmaschine fürs Auto

von Startup entwickelt

Robbe bewusstlos geschlagen

für Selfies

3. Todesopfer gefunden

In der Bärenschützklamm

Graffiti-Schmierer ist 48(!)

Oldie-Sprayer in Linz gefasst