Mordalarm in Kufstein

Tatverdächtiger will in Knast

(15.06.2021) Mordalarm in Kufstein! Am Abend ist am Innufer eine männliche Leiche gefunden worden. Der Tote hat mehrere Stichwunden am Hals und Oberkörper aufgewiesen. Wenig später soll sich ein 29-Jähriger auf einem Polizeirevier gestellt und den Mord zugegeben haben.

Katja Tersch vom Landeskriminalamt Tirol:
"Der Tatverdächtige ist dann festgenommen und einvernommen worden. In dieser ersten Befragung hat der junge Mann angegeben, dass er schon seit mehreren Wochen einen Mord geplant hätte."

Der Tatverdächtige soll bereits seit langem mit seinem Leben unzufrieden sein und deswegen ganz bewusst ins Gefängnis wollen. Er soll das Opfer in einen Hinterhalt gelockt haben. Die Identität des Toten ist aber noch unklar.

(mc)

Mauna Loa spuckt wieder Lava

Weltgrößter Vulkan auf Hawaii

Kurz bei der WKStA

Tonbandmitschnitt soll aufklären

Politik-Umfrage

Unzufriedenheit enorm gestiegen

Brauereien streiken

Warnstreiks in der Steiermark

Klimaaktivisten besetzen Unis

Hörsaal an Boku besetzt

Wiener Energiebonus startet

200€ für viele Haushalte

Baustelle stürzt ein!

Drei Verletzte in Vorarlberg

ÖBB: Nichts geht mehr!

Seit Mitternacht lahmgelegt