Mordalarm in Kufstein

Tatverdächtiger will in Knast

(15.06.2021) Mordalarm in Kufstein! Am Abend ist am Innufer eine männliche Leiche gefunden worden. Der Tote hat mehrere Stichwunden am Hals und Oberkörper aufgewiesen. Wenig später soll sich ein 29-Jähriger auf einem Polizeirevier gestellt und den Mord zugegeben haben.

Katja Tersch vom Landeskriminalamt Tirol:
"Der Tatverdächtige ist dann festgenommen und einvernommen worden. In dieser ersten Befragung hat der junge Mann angegeben, dass er schon seit mehreren Wochen einen Mord geplant hätte."

Der Tatverdächtige soll bereits seit langem mit seinem Leben unzufrieden sein und deswegen ganz bewusst ins Gefängnis wollen. Er soll das Opfer in einen Hinterhalt gelockt haben. Die Identität des Toten ist aber noch unklar.

(mc)

Expertin fordert Impfpflicht

auch für Friseure

Busunfall in Kroatien

Mindestens zehn Tote

Gold für Österreich!

Kiesenhofer gewinnt Radrennen

Schlange beißt Kind

Notarzthubschrauber im Einsatz

PCR-Testpflicht kommt!

Für Urlaubsrückkehrer per Flug

Bewaffneter Überfall in Wien

Supermarkt in Floridsdorf

Großbrand in Niederösterreich

Halle steht in Flammen

Frau äschert Kater ein

Taucht wieder auf