OÖ: Verdächtiger gefasst!

Zwei Messerattacken

Verdächtiger Messer-Angreifer in Oberösterreich gefasst! Ein 33-Jähriger soll gestern in einer Asylunterkunft in Wullowitz im Bezirk Freistadt einen Betreuer mit einem Messer lebensgefährlich verletzt haben. Auf der Flucht soll der Afghane einen 63-jährigen Bauern erstochen haben und ist dann mit dessen Auto weiter geflüchtet. Nach einer Großfahndung konnte der Verdächtige schließlich am späten Abend im Großraum Linz festgenommen werden. Bei dem Mann handelt es sich um einen zweifachen Familienvater, der 2015 nach Österreich gekommen ist und bis vor einem Jahr in besagter Unterkunft gelebt haben soll. Zuletzt hatte der Afghane gemeinsam mit seiner Familie in einer Wohnung im Ort gewohnt. Erst diesen Sommer wurde sein zweiter Sohn geboren. Die Hintergründe und das Motiv für die Bluttaten sind noch nicht bekannt. Jamal Ali A. war aber bereits in der Vergangenheit negativ aufgefallen: Bei seiner Führerscheinprüfung im Juli hat er auf dem Übungsplatz eine wilde Rennfahrt hingelegt, offenbar um sein Können zu beweisen.

Frau von Straßenbahn getötet

Tragödie in Linz

Zahnarzt entlässt Angestellte

Sie bittet ihn, netter zu sein

Lehrer-Bewertung via App

"Lernsieg" jetzt online

Keine Likes mehr auf Insta?

Test startet heute

Tourist stirbt wegen Selfie

beim Wasserfall

Haben Katzen ihre 5 Minuten?

Das steckt dahinter!

Mann spritzt Schülerin Mittel

Horror-Überfall

Hundeattacke: Ermittlungen

Kommission untersucht Details