Mordalarm in Salzburg

Frau mit Messer erstochen

(22.03.2021) Mordalarm in Salzburg! In einem Mehrparteienhaus im Stadtteil Schallmoos soll ein 26-Jähriger seine 22-jährige Lebensgefährtin ermordet haben. Der Mann soll mit einem Küchenmesser mehrmals auf den Oberkörper und den Hals der Frau eingestochen haben. Täter und Opfer haben auch zwei gemeinsame Kinder, die zum Zeitpunkt der Tat geschlafen haben sollen.

Nina Laubichler von der Polizei Salzburg:
"Nach der Tat soll der Mann den Leichnam in der Wohnung verstaut und ein Kindermädchen verständigt haben. Dann soll er Richtung Hauptbahnhof gefahren sein und sich dort der Polizei gestellt haben. Er soll im Laufe des Tages einvernommen werden."

(mc)

Bilanz der jüngsten Corona-Demo

Festnahmen und Pfefferspray

Fisch & Gecko: "Energiefresser"

Haustier-Stromverbrauch-Check

Begräbnis Prinz Philip

Termin ist fix

Corona-Demos in Wien

Polizei setzt Pfefferspray ein

15-Jähriger droht mit Amok-Lauf

Bei Kanzler-Chat

Impfungen ab 12 Jahren?

Pfizer stellt US-Antrag

Lienz statt Linz?

Taxifahrer hilft aus

Van der bellen ist geimpft

,,Nur ein kleiner Pieks"