Mordalarm in Salzburg

Frau mit Messer erstochen

(22.03.2021) Mordalarm in Salzburg! In einem Mehrparteienhaus im Stadtteil Schallmoos soll ein 26-Jähriger seine 22-jährige Lebensgefährtin ermordet haben. Der Mann soll mit einem Küchenmesser mehrmals auf den Oberkörper und den Hals der Frau eingestochen haben. Täter und Opfer haben auch zwei gemeinsame Kinder, die zum Zeitpunkt der Tat geschlafen haben sollen.

Nina Laubichler von der Polizei Salzburg:
"Nach der Tat soll der Mann den Leichnam in der Wohnung verstaut und ein Kindermädchen verständigt haben. Dann soll er Richtung Hauptbahnhof gefahren sein und sich dort der Polizei gestellt haben. Er soll im Laufe des Tages einvernommen werden."

(mc)

Wir trauern um Dr. Ernst Swoboda

Versteckte Impfpflicht?

Ende von Gratis-tests?

Twitternder Häftling offline

"Inside JA Josefstadt"

Sohn verletzt Mutter

Trotz Annäherungsverbot

Cleandanube: gegen Plastikmüll

Chemiker schwimmt in Donau

Kinderpornos verbreitet

33 Haus-Durchsuchungen

Arnautovic in Bologna

Bin hier nicht auf Urlaub

Zugsunglück in Tschechien

Drei Tote und viele Verletzte